40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußball Männer
  • » Fußballverband Rheinland
  • » Bezirksliga Mitte
  • » Müden findet in Emmelshausen seinen Meister
  • Aus unserem Archiv

    MüdenMüden findet in Emmelshausen seinen Meister

    Der TSV Emmelshausen hat bei der SG Müden/Moselkern mit 2:0 (2:0) gewonnen und kann eventuell schon im April die Meisterschaft perfekt machen. Bei nunmehr 15 (!) Zählern Vorsprung auf die punktgleichen Verfolger Metternich und Kirchberg ist es nur noch eine Frage der Zeit, wann die Vorderhunsrücker die Rückkehr in die Rheinlandliga realisieren werden. Maximal vier Siege fehlen dem Team von Marco Pfeffer bei acht ausstehenden Partien noch zur Krönung.

    Der TSV Emmelshausen (gelbe Trikots) setzte sich auf dem Müdener Berg mit 2:0 bei der SG Müden/Moselkern durch: Beide Tore für den Tabellenführer markierte der Binninger Yannick Bach (rechts).  Foto: Alfons Benz
    Der TSV Emmelshausen (gelbe Trikots) setzte sich auf dem Müdener Berg mit 2:0 bei der SG Müden/Moselkern durch: Beide Tore für den Tabellenführer markierte der Binninger Yannick Bach (rechts).
    Foto: Alfons Benz

    Gerade mal eine Minute war auf dem Müdener Berg gespielt, da jubelte schon der Tabellenführer: Emmelshausen ging durch Torjäger Yannick Bach ganz früh mit 1:0 in Front. Bach jagte per Weitschuss den Ball über Müdens Keeper Julian Steitz ins Netz. "Yannick ist der beste Stürmer der Liga, das hat er auch gegen uns unter Beweis gestellt", musste Müdens Spielertrainer Andreas Oberreiter neidlos anerkennen: "Das 1:0 hat dem TSV voll in die Karten gespielt."

    Von dem frühen Rückstand ließen sich die Müdener, die ohne ihren Kapitän Marc Thönnes (beruflich verhindert) auskommen mussten, dennoch nicht aus der Ruhe bringen und versuchten Emmelshausen, Paroli zu bieten. Das gelang ganz manierlich, gefährlich wurden aber nur die Gäste. Ufuk Kurt hätte nach 25 Minuten das 2:0 machen müssen, aber er schoss freistehend über den Kasten.

    Elf Minuten später klingelte es dann aber zum zweiten Mal: Kurt war an SG-Keeper Steitz gescheitert und blieb liegen. Die schläfrige Müdener Abwehr rechnete mit einem Pfiff - und nicht mit Bach. Der nutzte die Verwirrung eiskalt aus und schob den Ball zum 2:0 für Emmelshausen ins Netz (36.).

    Im zweiten Durchgang spielte es Emmelshausen locker nach Hause. Kurt hätte nach 56 Minuten das 3:0 machen müssen, aber es wollte mit seinem Tor an diesem Tag einfach nicht klappen, er scheiterte an Steitz. Von Müden kam offensiv gar nichts. "Kämpferisch war das gut, aber wir hatten ja keine Torchance", musste auch Oberreiter eingestehen. TSV-Coach Pfeffer lobte nach dem 19. Zu-Null-Sieg im 22. Spiel: "Trotz des großen Vorsprungs in der Tabelle ziehen wir es weiter überragend durch. Wir haben die Bedingungen in Müden angenommen, nichts zugelassen und einen klaren Sieg eingefahren."

    Von Alfons Benz und Michael Bongard

    Fußball-Bezirksliga Mitte
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußballverband Rheinland

    Rheinlandliga

    Bezirksliga Ost

    Bezirksliga Mitte

    Bezirksliga West

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußballverband Rheinland - Kreisligen
    Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach