40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußball Männer
  • » Fußballverband Rheinland
  • » Bezirksliga Mitte
  • » FC Plaidt belohnt sich in der zweiten Halbzeit
  • PlaidtFC Plaidt belohnt sich in der zweiten Halbzeit

    Der Fußball-Bezirksligist FC Alemannia Plaidt hat den zweiten Sieg in Folge gefeiert. Durch den hochverdienten 3:1 (0:0)-Erfolg gegen die SG Argenthal haben die Alemannen den Rückstand auf den ersten Nichtabstiegsplatz auf lediglich einen Punkt verkürzt.

    Beim 3:1 am Sonntag gegen die SG Argenthal (links Kapitän Lars Silbernagel, rechts Torwart Tobias Klein) zeigte sich der FC Plaidt um Patrick Aretz treffsicherer als am Donnerstag beim 1:3 im Nachholspiel gegen den TuS Kirchberg. Tore sollten auch die Argenthaler schnell wieder schießen, am besten am heutigen Samstag im Heimspiel in Liebshausen gegen die SG Vordereifel. Ansonsten droht Argenthal nach unten durchgereicht zu werden. Foto:Walz
    Beim 3:1 am Sonntag gegen die SG Argenthal (links Kapitän Lars Silbernagel, rechts Torwart Tobias Klein) zeigte sich der FC Plaidt um Patrick Aretz treffsicherer als am Donnerstag beim 1:3 im Nachholspiel gegen den TuS Kirchberg. Tore sollten auch die Argenthaler schnell wieder schießen, am besten am heutigen Samstag im Heimspiel in Liebshausen gegen die SG Vordereifel. Ansonsten droht Argenthal nach unten durchgereicht zu werden.
    Foto:Walz

    Am Sieg am heimischen Pommerhof gab es keine Zweifel, obwohl es die Gäste waren, die nach fünf Minuten die große Chance zur Führung hatten. Nach einem Ballverlust im Spielaufbau drosch ein Gästeakteur einen Querpass freistehend über den Querbalken des FC-Gehäuses. „In der Hinrunde wäre ein solches Ding noch reingegangen und hätte uns aus der Bahn geworfen. Man merkt aber, dass wir jetzt mehr Selbstvertrauen haben und uns gefunden haben“, meinte ein sichtlich zufriedener Plaidter Trainer Thomas Esch.

    Nach dem Anfangsschocker war es seine Mannschaft, die den Ton angab und sich Hochkaräter im Minutentakt erspielte. „Ich habe selten eine Ansprache gehalten nach einer Halbzeit, in der wir so viele gute Torchancen hatten und es trotzdem 0:0 stand.“

    Seine Elf blieb jedoch ruhig und wurde prompt nach dem Wiederanpfiff belohnt. Eine Hereingabe von Milan Rawert musste Moritz Pies am zweiten Pfosten nur noch über die Linie drücken (48.). Nach rund einer Stunde erhöhte Pascal Zimmer nach einer Ecke auf 2:0. Zehn Minuten vor Schluss machte Pies mit seinem zweiten Treffer den Sack endgültig zu. Bei einem der schönsten Spielzüge bediente der eingewechselte John Rausch den startenden Philipp Schmitz, der zum mitgelaufenen Pies querlegte. Eine schwache Argenthaler Mannschaft kam in der 88. Minute durch einen von Pascal Endres verwandelten Foulelfmeter lediglich zum Anschlusstreffer.

    „Wir sind gut aus der Winterpause gestartet, wissen aber auch, dass wir noch nichts erreicht haben. Dennoch lassen mich die Leistungen meiner Mannschaft positiv in die Zukunft schauen“, betonte Esch. Jan Müller

    Artikel drucken
    Fußball-Bezirksliga Mitte
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußballverband Rheinland

    Rheinlandliga

    Bezirksliga Ost

    Bezirksliga Mitte

    Bezirksliga West

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußballverband Rheinland - Kreisligen
    Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach