40.000
Landesliga SG Alsenztal unterliegt beim VfR Baumholder mit 0:4

Bollwerk hält nur 50 Minuten

Baumholder. Trotz eines disziplinierten Auftrittes mussten sich die Fußballer der SG Alsenztal beim Landesliga-Tabellenführer VfR Baumholder mit 0:4 (0:0) geschlagen geben.

Ausschlaggebend waren laut SG-Trainer Alex Raab die individuellen Fehler, die sich die Gäste im Westrich geleistet hatten. „Wir wurden für unsere eigene Dummheit bestraft, denn taktisch hat die Mannschaft das umgesetzt, was wir uns vorgenommen hatten“, haderte Raab. So hatte sein Team in der ersten Hälfte die Null gehalten. Die Alsenztaler spielten mit einer Fünferkette, in der Alexander Frey als verkappter Libero agierte. Vor ihm mimte A-Jugendspieler und Trainersohn Nils Raab den Staubsauger und bot dabei eine sehr gefällige Leistung. „Ich habe in der ersten Hälfte keine Torchance von Baumholder gesehen“, analysierte Raab senior. Tatsächlich hatten die Westricher ihre liebe Mühe damit gehabt, das Bollwerk der Gästemannschaft aufzureißen. Um Räume zu schaffen, ließen sich die beiden Topstürmer Felix Ruppenthal und Robin Sooß immer wieder ins Zentrum fallen. Doch die SGA-Abwehr agierte im ersten Abschnitt sehr konzentriert.

In der 51. Minute schafften es die Baumholderer, Außenverteidiger René Wenz freizuspielen. Der bediente Sooß mit einer perfekten Flanke, die der Angreifer zum 1:0 ins Tor köpfte. In der Folge wurde die SG Alsenztal etwas mutiger. Doch wirklich gefährlich wurde es nur einmal, als Nils Raab aus der zweiten Reihe zum Schuss ansetzte und das Gehäuse nur um wenige Zentimeter verfehlte (53.).

Im Anschluss bauten die Hausherren ihre Führung aus. Der eingewechselte Danny Lutz konnte durchs Zentrum marschieren, um dann aus 20 Metern an den Pfosten zu schießen. Den Abpraller nutzte Ruppenthal zum 2:0 (76.). Fünf Minuten später sorgte Sooß dann mit einem gefühlvollen Heber über den herausgeeilten Alsenztaler Schlussmann Christian Koch für das 3:0. Den Schlusspunkt setzte Sooß vom Elfmeterpunkt aus. Der Angreifer war von Dennis Schulte zu Fall gebracht worden. Er trat selbst an und erzielte das 4:0 (89.). „Das Ergebnis ist um mindestens zwei Tore zu hoch ausgefallen“, ärgerte sich Trainer Raab, der aus dem defensiven Auftritt seines Teams aber positive Schlüsse zog.

SG Alsenztal: Koch – Schulte, J. Raab, Frey, Wiese, Müller (70. Weiß) – N. Raab – Steitz, Bauer, Hain – Schneider (65. Yildiz).

So geht's weiter: am Samstag, 16 Uhr, gegen die SG Meisenheim/ Desloch/Jeckenbach.

Von unserem Mitarbeiter Max Storr

Fußball Männer
Südwestdeutscher Fußballverband (SWFV)
Auf ihn kommt es am Sonntag an: David Holste (rechts) muss sich in die Angriffsversuche des Tabellenführers SV Morlautern werfen und die Abwehr der SG Hüffelsheim/Niederhausen organisieren. Foto: Klaus Castor

Landes-/Verbandsliga

Bezirksliga Nahe

A-Klassen

B-Klassen

C-Klassen

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Regionalsport
  • Newsticker
  • Lokalticker