40.000

VfR Baumholder will Meisenheim als Vorbild nehmen

Baumholder. Wohin geht die Reise des VfR Baumholder nach drei Siegen aus den vergangenen vier Spielen, aber insgesamt "erst" zehn Zählern nach sieben Partien in der laufenden Saison der Fußball-Landesliga? Die Auswärtsbegegnung beim TSC Zweibrücken (Sonntag, 15 Uhr) könnte einen Fingerzeig liefern. Mit einem Dreier auf fremden Platz würden sich die Baumholderer die Chance eröffnen, eher nach vorne in der Tabelle abzubiegen. Bei einer Niederlage bliebe der VfR sicher zunächst im tristen Mittelfeld mit Anschluss nach unten. Eine spannende Angelegenheit also für den VfR beim aktuellen Vierten des Tableaus, der sechs Zähler mehr als die Baumholderer gesammelt, aber auch schon eine Partie mehr bestritten hat.

Für Sascha Schnell gehört der TSC zu den ganz dicken Brocken der Liga. "Ich rechne den TSC bis zum Schluss zu den Aufstiegsaspiranten", sagt der VfR-Trainer und erklärt auch, warum. ...

Lesezeit für diesen Artikel (208 Wörter): 54 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Warum diese Seite?

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

 

Fußball Männer
Südwestdeutscher Fußballverband (SWFV)
Auf ihn kommt es am Sonntag an: David Holste (rechts) muss sich in die Angriffsversuche des Tabellenführers SV Morlautern werfen und die Abwehr der SG Hüffelsheim/Niederhausen organisieren. Foto: Klaus Castor

Landes-/Verbandsliga

Bezirksliga Nahe

A-Klassen

B-Klassen

C-Klassen

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach