40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußball Männer
  • » Südwestdeutscher Fußballverband (SWFV)
  • » Bezirksliga
  • » SG Weinsheim trennt sich von Pascal Berg
  • Aus unserem Archiv

    WeinsheimSG Weinsheim trennt sich von Pascal Berg

    Die SG Weinsheim hat die Reißleine gezogen und sich mit sofortiger Wirkung von ihrem Trainer Pascal Berg getrennt. "Ich bin selbst geschockt von den Ereignissen der vergangenen Stunden. Aber wir sind der gewählte Vorstand des Vereins und müssen dafür sorgen, dass auch in der nächsten Saison noch Fußball in Weinsheim gespielt wird", erklärte Frank Bernhard, der Vorsitzende des Fußball-Bezirksligisten.

    Die Spieler der SG Weinsheim hören nicht mehr auf die Kommandos von Pascal Berg (rechts). Der Trainer des Fußball-Bezirksligisten wurden mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden.  Foto: Klaus Castor
    Die Spieler der SG Weinsheim hören nicht mehr auf die Kommandos von Pascal Berg (rechts). Der Trainer des Fußball-Bezirksligisten wurden mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden.
    Foto: Klaus Castor

    Von unserem Redakteur Olaf Paare

    Was ist passiert bei der SG? Die sportliche Lage ist ernüchternd - um es vorsichtig auszudrücken. Von den vergangenen acht Spielen hat das Team sieben verloren, darunter waren Packungen wie das 0:11 bei der SG Alsenztal. In den vergangenen drei Spielen lautete das Torverhältnis 0:14. Dazu sank die Trainingsbeteiligung dramatisch. Bernhard: "Am Dienstag waren zwei Trainer und drei Spieler im Training. Selbst unsere AH trainiert immer mit fünf, sechs Mann. Daraufhin haben wir mit den Spielern gesprochen." Das Ergebnis der Gespräche fasst der Vorsitzende so zusammen: "Die Chemie zwischen Trainer und Mannschaft stimmt nicht mehr. Und wie in der Bundesliga ist dann der Trainer das schwächste Glied der Kette."

    Der Vorstand der SG tagte am Mittwochmittag und entschied sich für die sofortige Trennung. "Mir tut das unendlich leid, weil Pascal ein Riesen-Typ ist und ich der Überzeugung bin, dass er einen Riesen-Job bei der SG Weinsheim gemacht hat. Es ist eine menschliche Tragödie", erklärt Bernhard. Da die Weinsheimer und Berg sich bereits für die neue Runde vereinbart hatten, dürften die Verhandlungen über die Vertragsauflösung nicht einfach werden. Die Verantwortung für die anstehenden vier Spiele übernehmen die bisherigen Kotrainer Steven Thiel und Sebastian Weyl. Für die nächste Runde wird ein neuer Coach gesucht. "Einige unserer Spieler haben uns bisher noch keine Zusage gegeben", erklärt Bernhard und hofft durch den Trainerwechsel nun auf eine Signalwirkung.

    Berg hielt sich auf Anfrage bedeckt. "Ich möchte mich vor dem wichtigen Spiel am Sonntag nicht äußern, möchte keine Unruhe reinbringen", sagt er und ergänzt: "Zumal der Stachel sehr tief sitzt. Ich bin von der Entwicklung völlig überrascht worden. Ich hätte gerne weitergemacht."

    Berg war seit Sommer 2013 Trainer der Weinsheimer gewesen. Zuvor hatte er viele Jahre den aktuellen A-Klassen-Meister TuS Hackenheim gecoacht. In seiner ersten Saison stieg er direkt mit den Weinsheimern auf. In drei Aufstiegsspielen war der Bollenbacher SV niedergerungen worden. Auch der Start in die Bezirksliga-Runde glückte. Doch seit der Winterpause hakt es, als Vorletzter ist der Klassenverbleib massiv gefährdet. "Wir werden in den vier Spielen alles versuchen, in der Bezirksliga zu bleiben", sagt Bernhard.

    Fußball-Bezirksliga Nahe
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Südwestdeutscher Fußballverband (SWFV)
    Auf ihn kommt es am Sonntag an: David Holste (rechts) muss sich in die Angriffsversuche des Tabellenführers SV Morlautern werfen und die Abwehr der SG Hüffelsheim/Niederhausen organisieren. Foto: Klaus Castor

    Landes-/Verbandsliga

    Bezirksliga Nahe

    A-Klassen

    B-Klassen

    C-Klassen

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach