40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußball Männer
  • » Südwestdeutscher Fußballverband (SWFV)
  • » Bezirksliga
  • » Der TuS Mörschied gewinnt 1:0 in Merxheim und pirscht sich weiter an die Spitze heran
  • Bezirksliga SG Rötsweiler hält gegen Schmittweiler bis zur Pause ein 1:1, verliert dann aber 1:5 - VfL Weierbach und Bollenbacher SV gewinnen zu Hause

    Der TuS Mörschied gewinnt 1:0 in Merxheim und pirscht sich weiter an die Spitze heran

    Region Nahe. Der VfL Weierbach bleibt in der Fußball-Bezirksliga im neuen Jahr weiter ungeschlagen. Gegen den FSV Bretzenheim gewann der VfL mit 3:0. Einen etwas glücklichen 2:1-Heimsieg feierte der Bollenbacher SV gegen die SG Disibodenberg. Weiter auf einer Erfolgswelle schwimmt der TuS Mörschied. Nach dem 1:0 in Merxheim ist der TuS nun schon seit sieben Spielen ungeschlagen. Die SG Rötsweiler-Nockenthal/Mackenrodt verlor gegen den Aufstiegskandidaten SG Schmittweiler/Callbach/Reiffelbach/Roth mit 1:5. Bereits am Samstag unterlag der SC Idar-Oberstein II Karadeniz Bad Kreuznach mit 1:3.

    SG Eintracht Bad Kreuznach - TuS Hackenheim 1:1 (0:1). Trotz großer Chancen musste sich die SGE mit einem Remis begnügen. Die Tore: 0:1 Matthias Hill (36.), 1:1 Claudius Oertel (71.).

    SC ...

    Lesezeit für diesen Artikel (656 Wörter): 2 Minuten, 51 Sekunden
    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Warum diese Seite?

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

     

    Fußball Männer
    Südwestdeutscher Fußballverband (SWFV)
    Auf ihn kommt es am Sonntag an: David Holste (rechts) muss sich in die Angriffsversuche des Tabellenführers SV Morlautern werfen und die Abwehr der SG Hüffelsheim/Niederhausen organisieren. Foto: Klaus Castor

    Landes-/Verbandsliga

    Bezirksliga Nahe

    A-Klassen

    B-Klassen

    C-Klassen

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach