40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußball Männer
  • » Südwestdeutscher Fußballverband (SWFV)
  • » B-Klassen
  • » Simmertaler Reserve ist am Flachsberg eine Macht
  • Simmertaler Reserve ist am Flachsberg eine Macht

    Kreis Bad Kreuznach. Die letzte Chance im Jahr 2016, den letzten Platz der Fußball-B-Klasse Bad Kreuznach Ost zu verlassen, bietet sich der Reserve des FSV Bretzenheim am Sonntag. Am Spieltag vor der Winterpause hat das Schlusslicht den TSV Langenlonsheim/ Laubenheim II zum Derby zu Gast.

    Am anderen Ende der Tabelle haben der TuS Gutenberg und der TSV Hargesheim die Aussicht, auf dem Platz an der Sonne zu überwintern. Dafür müssen beide Heimsiege einfahren. Die Gutenberger sind gegen den Vorletzten, die SG Volxheim/Badenheim in der Favoritenrolle. Den Hargesheimern sollte gegen den VfL Rüdesheim II ebenfalls ein Heimsieg gelingen. Seit vier Spielen wartet der lange unangefochtene Spitzenreiter, die TSG Planig, auf einen Sieg. Die TSGler gastieren bei der SG Pfaffen-Schwabenheim/Bosenheim zum Derby. Ein schweres Auswärtsspiel hat der TuS Hackenheim II vor der Brust. Zwar sind die Felseneck-Kicker deutlich vor dem Drittletzten, dem SV Türkgücü Ippesheim II, platziert. Allerdings ist die erste SV-Mannschaft am Samstag am Start. Der Drittletzte könnte dadurch mit einem verstärkten Kader antreten. Zudem ist in der SG Wallhausen/Dalberg/Argenschwang die fairste Mannschaft der Staffel gegen die SG Soonwald am Ball. Am Samstag empfängt der SV Waldlaubersheim die SG Spabrücken/Hergenfeld/Schöneberg. Der Gewinner der Partie darf weiterhin an die Tabellenspitze schielen.

    Mit einem Heimsieg gegen Eintracht Nahe Mitte (9.) würde der FC Bärenbach (10.) auf einem einstelligen Tabellenplatz in der B-Klasse Birkenfeld Ost überwintern. Gerade einmal neun Zähler sammelte der TuS Becherbach in 20 Spielen. Dass am Sonntag die Zähler zehn bis zwölf folgen, ist mehr als unwahrscheinlich. Der Letzte hat gegen den Primus, den SV Mittelreidenbach, Heimrecht. Die SG Perlbachtal geht favorisiert ins Auswärtsspiel bei der SG Oberreidenbach/Sien. Die weiteren Partien mit Kreisbeteiligung tragen die Spvgg Teufelsfels und die Spvgg Nahbollenbach II sowie die SG Idarwald II und der ASV Langweiler/Merzweiler aus.

    Mit breiter Brust geht Philipp Giegerich, der Spielertrainer des VfL Simmertal II, in das letzte Spiel vor der Winterpause der B-Klasse Bad Kreuznach West gegen den TuS Gangloff. "Wir spielen momentan tollen Fußball und haben aus dem Hinspiel noch etwas gut zu machen", erklärt der Übungsleiter und ergänzt: "Wir wollen gerade zu Hause diese drei Punkte." Seine Elf präsentiert sich besonders am Flachsberg als Macht. In neun Spielen sammelten die Simmertaler starke 20 Zähler und rangieren auf dem dritten Platz der Heimtabelle. "Der große Platz kommt uns zum Spielen natürlich entgegen, weil wir nicht über lange Bälle aus der Abwehr heraus kommen, sondern von der Abwehr an kombinieren wollen. Auch die Unterstützung ist eine andere als auswärts. Die erste Mannschaft motiviert die Jungs zusätzlich von draußen", freut sich Giegerich. Dass die Flachsberg-Kicker im Gesamtklassement im Mittelfeld stehen, liegt an ihrer eklatanten Auswärtsschwäche. Dem starken Heimwert von 20 Zählern stehen gerade einmal sechs Punkte aus sieben Spielen in der Fremde gegenüber. "Das sollte natürlich besser werden", weiß auch der Trainer, der hinzufügt: "Aber trotzdem bin ich sehr zufrieden mit der bisherigen Runde. Die Jungs ziehen auch im Training sehr gut mit und lernen schnell. Dass nicht alles sofort klappt, ist im B-Klassen-Bereich normal."

    Zum Derby empfängt der SV Medard II die SG Odenbach/Ginsweiler/Cronenberg im heimischen Sulzbachtal. Der Letzte aus Odenbach hofft auf eine Überraschung beim Sechsten. Mit einem Heimsieg über die SG Hochstetten/Nußbaum würden sich die Sorgen um den drohenden Abstieg bei der TuS Waldböckelheim II über die Weihnachtszeit merkbar verkleinern. Der TuS Monzingen II ist gegen die SG Hüffelsheim/Niederhausen/Norheim III am Ball. Der TuS Meddersheim, der Erste der Klasse, muss sich zu Hause gegen den FCV Merxheim II beweisen. Der Zweite, die SG Nordpfalz, sollte bei der SG Meisenheim/Desloch/Jeckenbach II leichtes Spiel haben. Bereits am Samstag duellieren sich der SV Lauschied und die SG Alsenztal II sowie die SG Weinsheim II und der VfR Kirn II.

    Fußball Männer
    Südwestdeutscher Fußballverband (SWFV)
    Auf ihn kommt es am Sonntag an: David Holste (rechts) muss sich in die Angriffsversuche des Tabellenführers SV Morlautern werfen und die Abwehr der SG Hüffelsheim/Niederhausen organisieren. Foto: Klaus Castor

    Landes-/Verbandsliga

    Bezirksliga Nahe

    A-Klassen

    B-Klassen

    C-Klassen

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach