40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußball Männer
  • » Südwestdeutscher Fußballverband (SWFV)
  • » B-Klassen
  • » Primus gibt 2:0 aus der Hand: Hargesheims Mario Fickinger trifft zum Ausgleich
  • Aus unserem Archiv

    Kreis Bad KreuznachPrimus gibt 2:0 aus der Hand: Hargesheims Mario Fickinger trifft zum Ausgleich

    Das Spitzenduo der Fußball-B-Klasse Bad Kreuznach Ost, die SG Steyerbachtal und die SG Nordpfalz, kam nicht über Unentschieden hinaus. Der Primus aus dem Steyerbachtal spielte gegen den TSV Hargesheim 2:2. Der Zweite trennte sich 0:0 vom TuS Gutenberg.

    TSV Langenlonsheim/Laubenheim II - SV Norheim 5:0 (3:0). "Es war eine klare Angelegenheit", sagte TSV-Coach Alexander Stumm. "Die Gäste haben sich sehr fair verhalten." Matthias Ginzel (4.), Andreas Coutandin (18.) und Mirco Zipka (28.) waren vor dem Seitenwechsel erfolgreich. Nach Wiederanpfiff schraubten erneut Ginzel (49.) und Osman Jasaraj (82.) das Ergebnis in die Höhe.

    SV Waldlaubersheim - SG Pfaffen-Schwabenheim/Bosenheim 9:0 (1:0). Vor dem Seitenwechsel war einzig SV-Spielführer Stephan Merkelbach ein Treffer vergönnt. Nach dem Pausentee schossen Markus Fichter, erneut Merkelbach, Pierre Schuldenzucker, Michael Bischoff, Denis Bischoff (2), Marvin Uhr und Kevin Freudenberg den deutlichen Kantersieg heraus. "Ein hochverdienter Erfolg", freute sich SV-Abteilungsleiter Björn Strack, "die Höhe passt perfekt zum Spielverlauf."

    TSG Planig - SG Alsenztal II 0:1 (0:0). Alexander Frey sicherte den Alsenztalern nach einer einstudierten Eckballvariante den Überraschungssieg (87.). "Der erste Durchgang war sehr ansehnlich. Wir haben wieder einmal beste Chancen liegen gelassen", erklärte TSG-Coach Klaus Ingebrand. "Im zweiten Abschnitt haben wir das Fußballspielen eingestellt."

    SG Soonwald - SG Adler Winzenheim 4:1 (1:0). Einen ungefährdeten Sieg fuhren die Soonwälder gegen den Vorletzten ein. "Wir hätten sogar noch höher gewinnen können", berichtete Soonwalds Spielertrainer Sven Scholl, der den Treffer zum 1:0 markierte. Leon Sauer erhöhte nach Wiederbeginn. Auf Stephen Renners Anschlusstreffer hatte Marvin Richter mit einem Doppelpack die richtige Antwort parat.

    TSV Hargesheim - SG Steyerbachtal 2:2 (0:2). Nach 45 Minuten sah alles nach einem souveränen Sieg des Spitzenreiters aus dem Steyerbachtal aus. Alexander Wolff und Daniel Zuck schossen den Primus in Front. "Im zweiten Abschnitt haben wir mehr investiert", erklärte TSV-Coach Stefan Längin. "Deswegen geht das Remis auch in Ordnung." Mario Fickinger traf zum umjubelten Ausgleich für die dezimierten Hausherren. Ein TSVler sah die Gelb-Rote Karte. Marco Oliveira markierte zuvor den Anschlusstreffer aus elf Metern.

    Bavaria Ebernburg - FSV Bretzenheim II 2:4 (2:2). "Wenn man 2:0 führt, der Gegner zwei AH-Kicker auf dem Feld hat und dann noch 2:4 verliert, braucht man zu unserer Leistung nichts zu sagen", ärgerte sich Bavaren-Chef Oliver Bender. Kevin Lautermann (9.) und Christopher Bernabè (23.) schossen die Bavaren in Front. Bünyamin Degirmenci mit einem Doppelpack vor der Pause (26., 31.) sowie Alexander Tächl (57.) und Adrian Plucinski (64.) nach Wiederbeginn drehten die Partie mit ihren Toren. Lautermann und sein Teamkollege Pascal Schneider sahen noch jeweils die Gelb-Rote Karte.

    TuS Gutenberg - SG Nordpfalz 0:0. Die Gutenberger erkämpften trotz einer Gelb-Roten Karte (62.) einen Zähler gegen den zweitplatzierten Gast. "Es war ein sehr gutes B-Klassen-Spiel mit einem gerechten Ergebnis", resümierte TuS-Trainer Marco Enkler.

    TuS Hackenheim II - SG Wallhausen/Dalberg/Argenschwang 3:2 (1:0). Federico Prina sicherte den Hausherren fünf Minuten vor Spielende mit seinem Treffer den Sieg. "Endlich haben wir uns mal wieder für eine gute kämpferische Leistung belohnt", freute sich TuS-Sprecher Peter Schulze. Kai Plasa und Prina hatten die Kicker vom Felseneck zweimal in Front geschossen. Christopher Ender und Jan Gellweiler glichen für die Gäste aus. Jörn Zillmann

    Fußball-B-Klassen (E)
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Südwestdeutscher Fußballverband (SWFV)
    Auf ihn kommt es am Sonntag an: David Holste (rechts) muss sich in die Angriffsversuche des Tabellenführers SV Morlautern werfen und die Abwehr der SG Hüffelsheim/Niederhausen organisieren. Foto: Klaus Castor

    Landes-/Verbandsliga

    Bezirksliga Nahe

    A-Klassen

    B-Klassen

    C-Klassen

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach