40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußball Männer
  • » Südwestdeutscher Fußballverband (SWFV)
  • » B-Klassen
  • » Dreßen kassiert zwölf Treffer und ist dennoch bester Nahbollenbacher
  • Aus unserem Archiv

    Region NaheDreßen kassiert zwölf Treffer und ist dennoch bester Nahbollenbacher

    Am 23. Spieltag der B-Klasse Birkenfeld Ost kam es zu zwei Spielabsagen. Die Partie des Bollenbacher SV II gegen den SV Mittelreidenbach fiel ins Wasser, das Aufeinandertreffen der Spvgg Wildenburg und der Spvgg Teufelsfels fand wegen der Familientragödie in Kempfeld nicht statt. Der zweitplatzierte SC Kirn-Sulzbach erzielte einen 12:0-Kantersieg gegen kraftlose Nahbollenbacher, Bundenbach gewann 2:0.

    TuS Mörschied II - SG Perlbachtal 2:0 (0:0). "Zur Pause hat es zurecht 0:0 gestanden, in Hälfte zwei nutzten wir den Rückenwind", so TuS-Abteilungsleiter Rainer Becker. SG-Verteidiger Nico Buss unterlief nach einem Mörschieder Freistoß ein Eigentor (63.) und Florian Boor nutzte einen Fehlpass der Perlbachtaler Abwehrreihe gnadenlos aus (75.).

    Eintracht Nahe Mitte - TuS Becherbach 1:5 (0:1). Tore: 0:1 Benedikt Hauck (32.), 0:2, 1:4, 1:5 Lars Klein (47., 88., 89.), 0:3 Dennis Baus (78.), 1:3 Pascal Knapp (79.). "Die erste Hälfte war ausgeglichen, wir hatten die eine oder andere Chance, konnten aber keinen der Schüsse im Gehäuse der Becherbacher unterbringen. Alles in allem ist die Niederlage etwas zu hoch ausgefallen", analysierte Nahe-Mitte-Vorsitzender Norbert Friedt.

    SG Oberreidenbach/Sien - VfL Weierbach II 1:2 (0:1). Im ersten Durchgang war die Weierbach Zweite die spielbestimmende Mannschaft und erzielte folgerichtig den Führungstreffer durch Stefan Schlosser (15.). "Wir haben die erste Hälfte komplett verschlafen", so SG-Abteilungsleiter Gerd Schmell. Nach den Seitenwechsel meldete sich die SG mit dem Ausgleich zurück, Michael Schlick jubelte (47.). Für den Weierbacher Siegtreffer zeichnete Sven Koch verantwortlich (75.). "Das 1:2 fiel aus klarer Abseitsposition und ein regulärer Treffer zum Ausgleich wurde nicht gegeben. Diese zwei Fehlentscheidungen vom Schiedsrichter kosteten uns mindestens einen Punkt", kritisierte Schmell.

    SC Kirn-Sulzbach - Spvgg Nahbollenbach II 12:0 (5:0). Tore: 1:0 Anton Simonenko (3.), 2:0, 5:0 Marcel Müller (5., 35.), 3:0 Marc Tröschel (21./FE.), 4:0 Yannick Horbach (25.), 6:0, 7:0 Thomas Graf (38./FE., 71.), 8:0 Aaron Juchem (75./FE.), 9:0 Eigentor (77.), 10:0 Marcel Rosenkranz (83.), 11:0 Stefn Jacob (85.), 12:0 Matthias Müller (89.). Bei diesem Spiel auf ein Tor war Spvgg-Schlussmannn Christian Dreßen der beste Mann in Reihen der Gäste. Yoandy Solar sah wegen wiederholten Fouls die Ampelkarte (90./Spvgg).

    SV Hottenbach - SG Bergen/Berschweiler 0:2 (0:1). Überlegene Bergener bejubelten zwei Treffer von Oswald Bereczky (25./70.), der Hottenbacher Keeper Christian Schwarz verhinderte eine höhere Niederlage seines Teams.

    ASV Langweiler/Merzweiler - SV Bundenbach 0:2 (0:1). Florian Weber führte die Bundenbacher früh auf die Siegerstraße (5.), gegen Ende der Partie machte der ASV hinten auf, sodass Weber auch das 2:0 erzielte (85.). Marc Müller (SV Bundenbach) wurde wegen groben Foulspiels an Nico Eckel frühzeitig mit Rot zum Duschen geschickt (35.). "Wenn man die Chancen gegeneinander aufwiegt, wäre das Spiel remis ausgegangen", so ASV-Coach Andreas Fischer. Adrian Dick

    Fußball-B-Klassen (L)
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Südwestdeutscher Fußballverband (SWFV)
    Auf ihn kommt es am Sonntag an: David Holste (rechts) muss sich in die Angriffsversuche des Tabellenführers SV Morlautern werfen und die Abwehr der SG Hüffelsheim/Niederhausen organisieren. Foto: Klaus Castor

    Landes-/Verbandsliga

    Bezirksliga Nahe

    A-Klassen

    B-Klassen

    C-Klassen

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach