40.000
Aus unserem Archiv

Kreis Bad KreuznachMeisenheimer Doppelsieg

Die JSG Meisenheim/Desloch/Jeckenbach hatte doppelten Grund zur Freude. In der A-Junioren-Verbandsliga gewannen die Glanstädter mit 5:1 gegen den SV Viktoria Herxheim. Die C-Jugend-Fußballer der Meisenheimer zeigten gegen den JFV Ganerb eine starke Leistung und siegten mit 3:0.

JSG Meisenheim/Desloch/Jeckenbach - SV Herxheim, A-Jugend 5:1 (1:0). „Das war vielleicht nicht der Powerfußball, den wir in den vergangenen Wochen gezeigt haben. Aber die Jungs haben das wieder überragend gemacht. Wir sind souverän aufgetreten“, bilanzierte JSG-Trainer Andy Baumgartner, der sich etwas darüber ärgerte, dass einzelne Meisenheimer Zuschauer ihren Unmut über die Darbietung des Spitzenreiters äußerten. „Man sollte die Leistung der Mannschaft anerkennen, auch wenn es mal kein großes Feuerwerk ist. Ich bin aber grundsätzlich über jeden Zuschauer froh, der das Team unterstützt“, sagte Baumgartner. Malik Yerima, Philipp Schneider, Maurice Müller und Lukas Höft (2) trugen sich für die JSG in die Torschützenliste ein.

JSG Meisenheim/Desloch/Jeckenbach - JFV Ganerb, C-Jugend 3:0 (0:0). „Respekt vor der Mannschaft. Wir haben als Kollektiv gut verteidigt und die Zweikämpfe angenommen“, lobte JSG-Trainer Torben Scherer, dessen Team erneut ersatzgeschwächt angetreten war. So lief Torwart Finn Schäfer im Sturm auf und stellte seine Qualitäten als Feldspieler mit einem erzielten Treffer prompt unter Beweis. Zudem schnürte Philipp Fritz einen Doppelpack für die stark aufspielenden Gastgeber. le

Jugendfußball Südwest
Meistgelesene Artikel
Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Männer
Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Regionalsport
  • Newsticker
  • Lokalticker