40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Jugendfußball
  • » Südwestdeutscher Fußballverband
  • » Bundesligist Mainz 05 gastiert in Desloch
  • Bundesligist Mainz 05 gastiert in Desloch

    Meisenheim. In interessanten Viertelfinalspielen des Verbandspokals sind die Nachwuchsfußballer der JSG Meisenheim/Desloch/Jeckenbach in dieser Woche im Einsatz, absolvieren dabei einen Pokal-Dreierpack.

    Das ganz große Los haben die A-Junioren der JSG gezogen. Am Mittwoch um 19 Uhr empfangen die Meisenheimer in Desloch den Bundesligisten FSV Mainz 05. Die 05er stehen in der höchsten Spielklasse auf Rang drei, schlugen am abgelaufenen Spieltag den FC Ingolstadt mit 1:0. "Wir freuen uns auf das Spiel", sagt JSG-Coach Andy Baumgartner. "Einige Spieler der Mainzer kennen wir ja aus den vergangenen Jahren von den B- und C-Junioren. Wir haben den nötigen Respekt und wollen gut stehen." Personell sieht es bei der JSG gut aus. Lediglich hinter Patrick Krzyzowskis Einsatz steht ein Fragezeichen. "Wir haben keine Angst und wollen, wie es in Desloch öfter praktiziert wird, unser Glück in Kontern versuchen", erklärt Baumgartner, der sich über eine schöne Atmosphäre freuen würde: "Es sind Ferien und sonst keine Spiele in der Nähe. Zuletzt waren auch einige Zuschauer aus den Nachbarorten da. Ich hoffe, dass einige Zuschauer kommen." Großen Wert legen die 05er bekanntlich auf qualitativ hochwertige A-Junioren-Trainer. Nach Thomas Tuchel und Sandro Schwarz ist aktuell Thomas Krücken der Chefausbilder der Mainzer. Der 38-Jährige musste seine eigene Fußballkarriere nach einer Knieverletzung beenden und fand schnell seine Passion an der Seitenlinie. Er war bereits beim 1. FC Köln, bei Manchester City oder auch bei Hertha BSC Berlin im Nachwuchsbereich tätig und arbeitete mit zahlreichen späteren Nationalspielern zusammen. Timo Horn, Silbermedaillengewinner bei den Olympischen Spielen, und den heutigen 05-Profi Christian Clemens förderte er neben vielen anderen. Am Mittwochabend steht Krücken in Desloch an der Seitenlinie und wird sicher vom einen oder anderen Trainer der Region beim Coaching genau unter die Lupe genommen.

    Bereits heute Abend sind die Meisenheimer B-Junioren im Einsatz. Der Regionalligist gastiert um 19 Uhr beim TSV Gau-Odernheim. Die Rheinhessen stehen in der Verbandsliga auf dem vierten Rang und sind durchaus ein Prüfstein für die Glanstädter. Doch die JSG konnte jüngst eine Menge Selbstvertrauen tanken und die SF Eisbachtal in der Liga schlagen. Den Schwung aus dieser Begegnung wollen die Schützlinge des Trainerduos Christian Theobald/Marc Bilgili auch in den Pokalwettbewerb mitnehmen.

    Auch die C-Junioren der JSG Meisenheim/Desloch/Jeckenbach ist am heutigen Abend gefordert. Um 18.30 Uhr empfangen die Schützlinge von Trainer Torben Scherer die TSG Kaiserslautern. Dieses Duell hatte es bereits in der Verbandsliga gegeben. Am 1. Oktober gewann die JSG in Kaiserslautern mit 3:1. Nun soll auch in Desloch ein Sieg her und der damit verbundene Einzug ins Halbfinale perfekt gemacht werden. le

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach