40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Jugendfußball
  • » Fußballverband Rheinland
  • » Westerwald
  • » FFC-Mädels verlieren Aufsteigerduell mit 0:3
  • Aus unserem Archiv

    MontabaurFFC-Mädels verlieren Aufsteigerduell mit 0:3

    Nach zwei Spieltagen in der B-Mädchen-Bundesliga West/Südwest warten die Fußballerinnen des 1. FFC Montabaur weiter auf die ersten Punkte und einen Torerfolg. Nach dem 0:7 in Bochum unterlagen die FFC-Mädels im ersten Heimspiel dem Mitaufsteiger FC Iserlohn mit 0:3 (0:2).

    Die B-Mädchen des 1. FFC Montabaur (blaue Trikots) machten im Duell der Bundesliga-Aufsteiger gegen den FC Iserlohn kein schlechtes Spiel, unterlagen aber deutlich mit 0:3.
    Die B-Mädchen des 1. FFC Montabaur (blaue Trikots) machten im Duell der Bundesliga-Aufsteiger gegen den FC Iserlohn kein schlechtes Spiel, unterlagen aber deutlich mit 0:3.
    Foto: Michelle Saal

    "Fußball ist nicht immer gerecht", meinte Montabaurs Trainer Markus Neuser, der seine Mannschaft nicht um drei Tore schlechter als die Gäste gesehen hatte. Begünstigt durch einen misslungenen Befreiungsschlag von Torhüterin Moana Hannuschke ging Iserlohn durch Alina Balmadaci in Führung (17.). Auch beim zweiten Gegentreffer agierte Hannuschke unglücklich, als sie sich von Leonie Rüggenberg den Ball abluchsen ließ, die dann nur noch einschieben musste (37.).

    Dazwischen waren die Gastgeberinnen dem Ausgleich nahe, die beste Chance vergab Lena Schmitt, die nach perfektem Zuspiel Larissa Talareks an Gästekeeperin Melissa Luckhardt scheiterte (28.). Mit dem 0:3 durch Rüggenberg kurz nach Wiederbeginn war die Entscheidung gefallen (43.). hun

    1. FFC Montabaur: Hannuschke - Marzi, Beck, Meier, Storz - Önal (48. Viebranz), Talarek, Schmitt (62. Eckloff), Schmidt (41. Sauer), Nahler (54. Päulgen) - Limbach.

    Jugendfußball (F)
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach