40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußball Frauen
  • » FV Rheinland
  • » Mittelrhein/Hunsrück/Mosel
  • » Soonwalds Frauen landen auf Platz sechs
  • Aus unserem Archiv

    SimmernSoonwalds Frauen landen auf Platz sechs

    Saisonende auch für die beiden besten Frauenfußballvereine aus dem Rhein-Hunsrück-Kreis: Soonwald beendete die Runde in der Rheinlandliga auf Rang sechs und bekommt ab nächster Saison im Verbandsoberhaus Gesellschaft von Bezirksliga-Meister Boppard.

    Frauen-Rheinlandliga

    SV Dörbach - SG Soonwald 1:2 (1:1). Dörbach kam besser ins Spiel und ging mit 1:0 in Führung (10.). Der Rückstand rüttelte die SGS wach - und nach Pass von Diana Kühnreich traf Michaela Blatt zum 1:1 (24.). In der Folge war Soonwald am Drücker, konnte aber gute Chancen nicht verwerten. Nach dem Wiederanpfiff übernahmen die Soonwälderinnen weiter das Zepter und hatte zahlreiche gute Torraumszenen. Selbst ein Strafstoß, getreten von Blatt, entschärfte die Dörbacher Keeperin. Nach 73 Minuten war dann der Bann aber gebrochen. Erneut wurde Blatt von Kühnreich mustergültig bedient, die Torjägerin markierte den 2:1-Siegtreffer. "Das gesamte Team hat durch Einsatzbereitschaft und Leistungswillen verdient gewonnen. Das hatte heute den Namen Mannschaft wirklich verdient. Das hat mir unwahrscheinlich gut gefallen", lobte Trainer Hansi Christmann.

    Soonwald: Glaser - Adam, Schindel, Kemmer, Blatt, Engers, Sauer, Kühnreich, Wächter, Aygün, Kliebe.

    Frauen-Bezirksliga Mitte

    SSV Boppard - FC Urbar 2:0 (1:0). Im 16. und letzten Saisonspiel feierte der Meister den 14. Sieg. Die Tore schossen Lisa Vogel und Cindy Christ.

    Frauenfußball (JDABCK)
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Männer
    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach