40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußball Frauen
  • » FV Rheinland
  • » Mittelrhein/Hunsrück/Mosel
  • » Andernacherinnen erledigen Hausaufgaben
  • Andernacherinnen erledigen Hausaufgaben

    Andernach. Wenn sich Fußballtrainer Kappy Stümper die Ergebnisse der siebten Spielrunde in der Frauen-Regionalliga Südwest hätte ausmalen dürfen, wären sie wohl genau so ausgefallen wie geschehen: Denn während die verfolgende Konkurrenz aus Dirmingen (0:2 in Medelsheim) und Bad Neuenahr (1:3 in Siegelbach) leer ausging, erledigte seine SG 99 Andernach die gestellte Hausaufgabe als Tabellenführer gegen den 1. FC Riegelsberg mit 5:0 (2:0) relativ souverän.

    Dennoch war der Coach trotz einer halbwegs komfortablen Pausenführung zwischenzeitlich nicht durchweg mit der Leistung seiner Schützlinge einverstanden. Auf hohem Niveau die Sinne schärfen, so nennt man das wohl auch mit Blick auf die nun anstehenden Aufgaben. Caroline Asteroth per Distanzschuss (9.) und Isabelle Stümper mit ihrem siebten Saisontreffer (26.) deuteten schon schnell an, in welche Richtung sich das Resultat an diesem sonnigen Nachmittag bewegen würde. Drei Minuten später scheiterte Katharina Sternitzke jedoch mit einem an Isabelle Stümper verwirkten Foulelfmeter an der Latte des Riegelsberger Gehäuses. "Danach ließ das Spiel ohne Ball zu wünschen übrig, wir haben uns nicht gut bewegt,", begründete Stümper später seine marginale Kritik. Ansonsten war er aber zufrieden, speziell die Spielzüge, die zu beiden Toren vor der Pause führten, lobte er ausdrücklich. Im zweiten Abschnitt war nach neun Minuten aber alles wieder im Lot, Lisa Umbach vollendete für die nun wesentlich konzentrierteren Bäckermädchen nach einer Bilderbuch-Kombination zum 3:0. Sternitzke machte mit dem vierten Erfolgserlebnis des Spitzenreiters ihr Missgeschick aus der ersten Halbzeit wieder wett (72.), Isabelle Stümper rundete die Geschichte kurz vor dem Schlusspfiff ab (89.). Die Andernacher Torfrau Kathrin Günther - in der Liga nunmehr seit 368 Minuten ohne Gegentor - verlebte einen ruhigen Schichtdienst, nicht ein einziges Mal musste sie entscheidend eingreifen.

    Am Sonntag um 14 Uhr steht für die SG 99 im Apollinarisstadion das Derby beim SC 13 Bad Neuenahr auf dem Programm. bhm

    SG 99 Andernach: Günther - Hennig, Schneider, Schumacher, Weingarz - Langenfeld (80. König), Umbach - Asteroth (59. Preußner), I. Stümper, Sternitzke - Sebastian (59. Wiersch).

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Männer
    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker