40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Regionalsport extra
  • » Bad Ems/Lahnstein/Diez
  • » Rhönradturnen: Süddeutsche Meisterschaft steigt unter der Regie des VfL Lahnstein
  • Aus unserem Archiv

    Lahnstein/KoblenzRhönradturnen: Süddeutsche Meisterschaft steigt unter der Regie des VfL Lahnstein

    Der Schreck saß tief, als die Nachricht mitten in die heiße Phase der Vorbereitung platzte. Da die Baumaßnahmen in der Koblenzer Conlog Arena nicht rechtzeitig abgeschlossen werden können, standen die Verantwortlichen des VfL Lahnstein als Ausrichter der süddeutschen Einzel- und Mehrkampfmeisterschaften im Rhönradturnen von jetzt auf gleich ohne Halle da. "Damit hat eine aufregende Suche begonnen", sagt Helga Christ, die sich ihren Optimismus aber nicht nehmen ließ. "Irgendwo werden wir schon unterkommen."

    Timea Klaedtke steigt am Wochenende in der Einzelkonkurrenz sowie im Mannschaftswettbewerb für den VfL Lahnstein ins Rhönrad.
    Timea Klaedtke steigt am Wochenende in der Einzelkonkurrenz sowie im Mannschaftswettbewerb für den VfL Lahnstein ins Rhönrad.
    Foto: Marco Rosbach

    Recht schnell schien eine Lösung gefunden zu sein, doch dann stellte sich heraus, dass es bei der neuen Halle ein entscheidendes Problem gab. "Die Türen waren zu niedrig, da hätten wir die Rhönräder nicht reinbekommen." Inzwischen steht fest, dass am Wochenende in der in der Turnhalle der IGS-Turnhalle Pollenfeld im Koblenzer Stadtteil Metternich um Titel auf süddeutscher und Tickets für die DM gekämpft wird.

    Mit von der Partie sind sechs amtierende Weltmeister von den diesjährigen Titelkämpfen in Cincinnati (Ohio): Lilia Lessel, SG Darmstadt (vierfache Weltmeisterin Rhönradturnen 2016), Kira Homeyer, SV Taunusstein-Neuhof (zweifache Weltmeisterin Rhönradturnen 2016), Sarah Metz, SV Taunusstein-Neuhof (Weltmeisterin im Team), Kassandra Geyer, SV Taunusstein-Bleidenstadt (zweifache Weltmeisterin Cyr Wheel 2016) sowie Lokalmatador Luca Christ, VfL Lahnstein (dreifacher Juniorenweltmeister Rhönradturnen 2016) und Milan Lessel, SG Darmstadt (Juniorenweltmeister im Finale Geradeturnen). Am Samstag um 10.45 Uhr beginnen die süddeutschen Einzel-Meisterschaften, bei denen 19 Frauen und zwei Männer starten werden. Den ausrichtenden VfL Lahnstein wird die Rhönradturnerin Timea Klaedtke vertreten. Alle Starter turnen einen Dreikampf aus den Disziplinen Sprung, Spirale und Geradekür auf Musik. Wer in diesem Mehrkampf mindestens 19 Punkte erturnt und Platz 1 bis 13 (Frauen) beziehungsweise Platz 1 bis 10 (Männer) erreicht, ist für die deutschen Meisterschaften im Oktober qualifiziert.

    Am Samstagnachmittag ab 17 Uhr beginnen dann die hochinteressanten süddeutschen Vereins-Mannschafts-Meisterschaften, an denen sechs Teams teilnehmen werden: SV Taunusstein-Bleidenstadt, SG Darmstadt, ASV Rimpar, Mombacher TV, TV Senden-Ay und der VfL Lahnstein. Jedes Team zeigt zwei Musikküren, zwei Spiraleküren, einen Sprung und eine Kür Gerade ohne Musik. Alle Endnoten der unterschiedlichen Disziplinen einer Mannschaft werden addiert und ergeben die Mannschaftswertung.

    Die Mannschaften, die die Plätze 1 bis 3 erreichen, dürfen bei den deutschen Vereins-Mannschafts-Meisterschaften in Magdeburg starten.

    Im Teamwettkampf vertreten Denise Geis, Luca Christ, Timea Klaedtke und Marie Leopold den VfL Lahnstein. Wegen der kurzen Zeit nach den Sommerferien hat das Team seine Trainingseinheiten erhöht um zu ihrer Wettkampfform zu finden. "Die Mannschaft freut sich riesig auf den Auftritt vor heimischem Publikum", sagen die Lahnsteiner. Wenn sich das VfL-Team unter den süddeutschen Spitzenmannschaften auch nur als Außenseiter begreift, so sei es doch ein großer Ansporn, inmitten von Eliteturnern gute Ergebnisse zu erzielen.

    Die Organisatoren des Deutschen Turnerbundes (DTB) kündigen als Veranstalter zusammen mit dem Ausrichter des VfL Lahnstein insbesondere für die abendlichen Mannschaftswettkämpfe (17 - 19.30 Uhr) außergewöhnliches Kunstturnen im rollenden Rad mit Kraft, Ausdauer, Ästhetik und musikalischen Interpretationen an. red/ros

    Weitere Infos zu den süddeutschen Meisterschaften gibt es hier

    Mit 18 schon mehrfach Weltmeister: Luca Christ und das Streben nach Perfektion
    Regionalsport extra (R)
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach