40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Regionalsport extra
  • » Bad Ems/Lahnstein/Diez
  • » Faustball-Zweitligist TV Weisel kann bei Doppel-Spieltag die Weichen stellen
  • Aus unserem Archiv

    WeiselFaustball-Zweitligist TV Weisel kann bei Doppel-Spieltag die Weichen stellen

    In der West-Staffel der 2. Faustball-Bundesliga geht der Vierkampf um die beiden Startplätze in der Aufstiegsrunde so langsam in die entscheidende Phase - TV Käfertal (18:2 Punkte), TV Waibstadt (18:6), TV Weisel und Turnerbund Oppau (jeweils 16:4) sind in der Verlosung, wobei Letztere beiden Teams am Sonntag im direkten Duell im Hermann-Neuberger-Stadion in Völklingen aufeinandertreffen und es dann um "Big Points" geht.

    Die Zielsetzung des viermal geforderten TV Weisel ist klar. Drei Siege stehen auf der Minimal-Rechnung von Weisels Spielertrainer Philipp Kern, um den Mittelrheinischen die Chance aufrecht zu erhalten, zum Kehraus der Runde am 16. Juli tatsächlich den Zug in Richtung Aufstiegsrunde mit den beiden Süd-Vertretern zu erreichen.

    Am Samstagnachmittag geht es auf dem Rasenplatz an der heimischen Jahnstraße ab 15 Uhr gegen den Tabellensechsten TSG Tiefenthal und den Vorletzten TSV Karlsdorf. Ausrutscher sind da für die gastgebenden Faustballer tabu, um nicht vorentscheidenden Boden im Kampf um die beiden begehrten Top-Plätze zu verlieren. Volle Konzentration ist gefragt, um vor allem spielerisch alles in die Waagschale werfen zu können, was das junge Team von den Loreleyhöhen zu bieten hat.

    Mit vier zusätzlichen Punkten im Gepäck soll es dann am Sonntag ins Saarland gehen, wo dem Erstliga-Absteiger die Zähler garantiert ebenfalls nicht auf dem viel zitierten silbernen Tablett präsentiert werden. Gastgeber TV Völklingen will nicht gleich wieder aus der 2. Liga absteigen und benötigt dafür um Endspurt der Saison gerade als Außenseiter jeden Sieg. Und der Schlager zwischen den Oppauern und Weiselern könnte wie eingangs beschrieben vorentscheidenden Charakter haben...

    Stefan Nink

    Regionalsport extra (R)
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach