40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Regionalsport extra
  • » Bad Ems/Lahnstein/Diez
  • » Diezer Kufenkünstler überzeugen in Bitburg
  • Aus unserem Archiv

    DiezDiezer Kufenkünstler überzeugen in Bitburg

    14 Eiskunstläufer des Eis- und Rollsportclub (ERC) Diez bestritten zum Frühlingsbeginn beim 31. Bitburg-Pokal ihren letzten Wettkampf der Eissaison und belegten in der Eifel in der Mannschaftswertung den vierten Platz.

    Für die jungen Eiskunstläufer des ERC Diez hatte sich der Weg nach Bitburg gelohnt: Beim letzten Wettkampf der Saison war das Aufgebot vom Heckenweg in der Eifel gut aufgelegt.
    Für die jungen Eiskunstläufer des ERC Diez hatte sich der Weg nach Bitburg gelohnt: Beim letzten Wettkampf der Saison war das Aufgebot vom Heckenweg in der Eifel gut aufgelegt.
    Foto: honorarfrei

    In einem sehr starken Teilnehmerfeld der Kategorie "Erstlinge" behauptete sich Evelina Wagner als Vierte gut, Irem Selina Gottwald errang in dieser Kategorie ebenso den 14. Platz wie Annika Salzmann bei den Eisläufern nach einem Sturz.

    Gleich acht Diezer Läuferinnen starteten bei den Freiläufer Mädchen. Ella-Elisa Ott zeigte eine hervorragende Kür und sicherte sich knapp vor ihrer Vereinskameradin Ekaterina Mikhailov den Sieg, Ayse Kabak landete auf Rang vier. Die Platzierungen der restlichen ERC-Kufenkünstler: 6. Lenya Jaimie Kuchling, 9. Viktoria Koch, 10. Bernadette Lucht, 12. Alena Mikhailov, 13. Ilayda Gottwald (13.).

    Sophia Schmied absolvierte in Bitburg ihren ersten Wettkampf der Saison. Sie landete bei den Kunstläuferin als Dritte auf dem Siegertreppchen. Fabienne Rücker verfehlte dieses im Wettbewerb der Anfänger als Vierte nur knapp. Ihr Bruder Robin Rücker wurde in der Kategorie Nachwuchs Herren mit einer ansprechenden Kür Zweiter.

    Nach dem traditionellen Schaulaufen zum Abschluss der Eis-Saison tauschen die Kunstläufer ihre Schlittschuhe gegen Rollschuhe und bereiten sich auf die bevorstehenden Sommerhöhepunkte vor.

    Regionalsport extra (R)
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach