40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Regionalsport extra
  • » Idar-Oberstein/Birkenfeld/Baumholder
  • » KTV-Team hat Pech am Schwebebalken
  • Aus unserem Archiv

    Gau-OdernheimKTV-Team hat Pech am Schwebebalken

    Gute Leistungen zeigten die drei Teams der KTV Nahetal-Niederwörresbach, die sich für die Rheinland-Pfalz-Meisterschaften der Gerätturnerinnen in Gau-Odernheim qualifiziert hatten.

    Den Anfang machten die jüngeren Turnerinnen aus den Trainingsgruppen von Heike Schwarm und Christine Wirz. In der Altersklasse der Jahrgänge 2004 und jünger zeigten Jill Kimmling, Emily Zimmer, Marie Krämer, Lea Theis und Anna Sailer am Boden ansprechende und saubere Übungen und starteten somit gut in den Wettkampf. Auch an den weiteren Geräten, dem Sprung, am Stufenbarren und Schwebebalken gelang es den Mädchen ihre Nervosität abzulegen und sichere Übungen zu turnen. Am Ende eines guten Wettkampfes belegte das Team mit 140,85 Punkten den dritten Platz hinter dem TSV Gau-Odernheim und der CTG Koblenz.

    Zeitgleich turnten die Mädchen der Jahrgänge 2002 und jünger. Diese Mannschaft konnte allerdings verletzungsbedingt nur mit drei Akteurinnen an die Geräte gehen. In der Wettkampfvorbereitung verletzte sich mit Emily Weber eine starke Punktesammlerin. Somit turnten Sina Schmitt, Jana Krämer und Olivia Wobito ohne Streichwert. Dies erschwerte die Bedingungen erheblich, da Stürze nicht kompensiert werden konnten. Dennoch zeigten die Mädchen gute Leistungen an allen Geräten und belegten am Ende den vierten Platz.

    Im Team, das im Vorjahr die Rheinland-Pfalz-Meisterschaft der Jahrgänge 2000 und jünger gewonnen hatte, gab es einige personelle Veränderungen. Die Mannschaft mit Jennifer Rauschenbach, Lara Witzky, Melina Marx, Clara Leyendecker und Gina Laudes hatte diesmal das Glück nicht auf ihrer Seite. Bereits am erstem Gerät, dem Schwebebalken, gingen drei Stürze in die Wertung ein, sodass wichtige Punkte verloren wurden, die im Laufe des Wettkampfes nicht mehr aufgeholt werden konnten.

    Danach überzeugten die Mädchen aber mit guten Leistungen und es gelang ihnen sogar, die Gerätewertung am Boden zu gewinnen. Zum vierten Mal in Folge belegte das Team der KTV einen Platz auf dem Podest. Die Mannschaft landete auf Platz drei hinter der TSG Grünstadt und den VT Zweibrücken. kab/sn

    Regionalsport extra (L)
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach