40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Regionalsport extra
  • » Bad Neuenahr-Ahrweiler/Remagen
  • » Viel Erfahrung hilft im Dienst der Gerechtigkeit: FVR-Ehrenbrief für die Fußball-Spruchkammermitglieder Andreas Lung und Christoph Gietzen
  • Fußball Andreas Lung und Christoph Gietzen aus der Spruchkammer erhalten den Ehrenbrief des FVR - Verhandlungen oft lang und schwierig

    Viel Erfahrung hilft im Dienst der Gerechtigkeit: FVR-Ehrenbrief für die Fußball-Spruchkammermitglieder Andreas Lung und Christoph Gietzen

    Kreisgebiet. Der Chef auf der Anklagebank? Nein, es sah nur so aus, als ob der Vorsitzende des Fußballkreises Rhein/Ahr etwas ausgefressen und sich vor der Spruchkammer zu verantworten habe. In Wirklichkeit war er in die Vulkanhalle nach Kruft gekommen, um zwei Männer auszuzeichnen, die ihre Arbeit in der Regel im Hinterzimmer, also mehr hinter den Kulissen, verrichten, und die von Aktiven und Vereinen nicht immer mit dem nötigen Respekt bedacht werden.

    Beisitzer Uwe Kruse und Kreisvorsitzender Walter Merten gratulieren als Erste Andreas Lung und Christoph Gietzen (von links) zur Auszeichnung mit dem Ehrenbrief des Fußballverbandes. Foto: Hans-Josef Schneider
    Beisitzer Uwe Kruse und Kreisvorsitzender Walter Merten gratulieren als Erste Andreas Lung und Christoph Gietzen (von links) zur Auszeichnung mit dem Ehrenbrief des Fußballverbandes.
    Foto: Hans-Josef Schneider

    Es ist nicht immer leicht für den Vorsitzenden Andreas Lung und seine Mitstreiter, zu denen neben dem ebenfalls Geehrten Christoph Gietzen noch Uwe Kruse, Anton Reiter und Florian Frings gehören, den geltenden Bestimmungen zu ihrer rechtmäßigen Umsetzung zu verhelfen. Die Palette der Vergehen ist groß, derer sich die Fußballer, Schiedsrichter und Funktionäre schuldig machen. Und oft bedarf es langer Verhandlungen, ehe ein Urteil gesprochen werden kann.

    Da ist es von erheblichem Vorteil, wenn die Spruchinstanz-Mitglieder auf eigene Erfahrungen zurückgreifen können. So wie Andreas Lung aus Kruft, der in Kürze sein 40. Lebensjahr vollendet. Er hat in den 1990er-Jahren als Schiedsrichter begonnen und war vier Jahre lang Fußballabteilungsleiter bei der DJK Kruft/Kretz. 2007 begann er seine Spruchkammertätigkeit als Beisitzer. Seit 2009 führt er dieses Gremium an. Jetzt erhielt er für sein langjähriges ehrenamtliches Engagement den Ehrenbrief des Fußballverbandes Rheinland.

    Ganz anders verhält es sich bei Christoph Gietzen, der ebenfalls mit dem Ehrenbrief ausgezeichnet wurde. Der 56-Jährige aus Hatzenport bringt eher das juristische Handwerkszeug mit ein. Seit 1992 im Landesdienst, wurde der Richter und langjährige Mediensprecher des Verwaltungsgerichts Koblenz 2015 zum Vorsitzenden Richter ernannt. Seit Juni 2006 bekleidet Gietzen in der Kreisspruchinstanz das Amt des Beisitzers und ist bei mündlichen Verhandlungen und besonders bei schriftlichen Urteilsbegründungen ein sehr wertvoller Ratgeber. hjs

    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker