40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Regionalsport extra
  • » Montabaur/Hachenburg/Westerburg
  • » Verbandsmeisterschaften beim RV Kannenbäckerland: Webeler und Rauh lassen die Gastgeber strahlen
  • Aus unserem Archiv

    Höhr-GrenzhausenVerbandsmeisterschaften beim RV Kannenbäckerland: Webeler und Rauh lassen die Gastgeber strahlen

    Vier Tage Reitsport satt liegen hinter dem RV Kannenbäckerland. Von Donnerstag bis Sonntag ging auf der schönen Reitanlage „Am Flürchen“ in Höhr-Grenzhausen das traditionelle Reitturnier über die Bühne. In diesem Jahr richtete der Verein außerdem von Freitag bis Sonntag die Verbandsmeisterschaften des des Pferdesportverbandes Rheinland-Nassau in den Bereichen Springen, Dressur, Pony und Vierkampf aus.

    Sieger des Großen Preises beim Turnier in Höhr-Grenzhausen: Sebastian Kirst auf Chuck Jumper.
    Sieger des Großen Preises beim Turnier in Höhr-Grenzhausen: Sebastian Kirst auf Chuck Jumper.
    Foto: Nina Schmaus

    In der finalen Springprüfung der Klasse S*, dem großen Preis der Sparkasse Westerwald-Sieg, holte sich Sebastian Kirst vom Pferde-SV Bernkastel-Kues mit Chuck Jumper die goldene Schleife vor Konkurrent Robert Rychecky vom ZRFV Dierdorf mit Una Acorada. Beide Reiter hatten als Einzige mit einer Zeit von 34,50 beziehungsweise 35,92 Sekunden eine fehlerfreie Runde absolviert und sich damit vor Manfred Scheid platziert. Dieser hatte zwar als Schnellster den Parcours gemeistert, landete durch einen Abwurf jedoch auf dem dritten Rang. Für Kirst herrschten auf dem Springplatz offenbar beste Bedingungen, bereits am Samstag konnte er sich in dem S*-Springen den ersten Platz sichern sowie in einer Springprüfung der Klasse M* sowohl die goldene als auch die silberne Schleife in Empfang nehmen.

    Isabelle Webeler auf Escapo hat es geschafft: Beim Turnier ihres RV Kannenbäckerland, bei dem zugleich die Verbandmeisterschaften des Pferde-Sport-Verbandes Reinland-Nassau ausgetragen wurde, gewann die junge Amazone in der Kategorie „Springen Nachwuchs-Cup Junioren“.  Fotos: Nina Schmaus
    Isabelle Webeler auf Escapo hat es geschafft: Beim Turnier ihres RV Kannenbäckerland, bei dem zugleich die Verbandmeisterschaften des Pferde-Sport-Verbandes Reinland-Nassau ausgetragen wurde, gewann die junge Amazone in der Kategorie „Springen Nachwuchs-Cup Junioren“. Fotos: Nina Schmaus

    In der Dressur endeten die vier Turniertage, an denen insgesamt drei Prüfungen in der schweren Klasse ausgetragen wurden, mit einer S**-Intermediaire I-Kür. Marcel Kanz vom RZV Gestüt Rosenhof erreichte mit Skarabeus in dieser Prüfung mit 69,933 Prozent den ersten Platz vor Kevin Riha vom Pferde-SV Borwiesenhof, der mit Rapallo auf 68,017 Prozent kam. Nur mit einem hauchdünnen Vorsprung von 0,033 Prozentpunkten lag er damit vor der drittplatzierten Anne-Sophie Federspiel vom Pferde-SV Bernkastel-Kues, die mit Magic Tree antrat.

    Kanz und Riha hatten sich bereits am Samstag in der Dressurprüfung der Klasse S* (Prix St. Georges) das Siegertreppchen geteilt, beide Reiter waren außerdem in der S*-Dressur am Freitag platziert. Verdient sicherte sich Kanz mit Skarabeus den Titel als „Verbandsmeister Dressur Senioren“ vor Denise Ewenz mit Rubys Girl, für Kevin Riha gab es mit Westpoint die Bronzemedaille.

    Die Reiter des gastgebenden RV Kannenbäckerland waren im Springen bis zur Klasse L, in der Dressur sogar bis zur schweren Klasse unterwegs. In den Mannschafts- und Team-Springprüfungen konnten die RVK-Reiter zeigen, was ein gutes Team ausmacht: Sowohl in der Mannschafts-Springprüfung der Klasse A** als auch in der Team-Springprüfung der Klasse E/A*/L hatten sie die Nase vorn und konnten sich den obersten Platz auf dem Siegerpodest sichern. Isabelle Webeler, die mit ihrem Schimmel Escapo in beiden Konkurrenzen zum Sieg beitrug, errang am Samstag und am Sonntag in Springprüfungen der Klasse A** jeweils die goldene Schleife und konnte sich außerdem in mehreren L-Springen platzieren. Die junge Amazone strahlte sichtlich über ihre Erfolge und wurde verdient Verbandsmeisterin in der Kategorie „Nachwuchs Junioren Springen“.

    Ebenfalls einen Grund zum Strahlen hatte Margaux Rauh. Sie siegte mit Brüno sowohl in der Dressurprüfung der Klasse L*-Kandare am Freitag als auch in der Dressurprüfung der Klasse L**-Kandare am Samstag. In beiden Prüfungen konnte sie sich außerdem mit Renomee auf dem 5. beziehungsweise 6. Rang platzieren. Am Sonntag setzte sich die Glückssträhne mit dem 3. Platz und einer weiteren Platzierung in einer Dressurprüfung der Klasse L*-Trense fort. Bereits am Donnerstag starteten die Turniertage für Margaux Rauh sehr erfolgreich mit einem 2. und einem 5. Platz in der Dressurreiterprüfung der Klasse L. Mit Wonderful Diamond zeigte die vielseitige Reiterin, dass sie nicht nur im Dressursattel zu Hause ist und platzierte sich in mehreren Springprüfungen der Klasse L.

    Im Vierkampf Junioren/Junge Reiter konnte Sophie Schmitz sich mit Donnewin die Silbermedaille als Vize-Verbandsmeisterin sichern, in der Gruppe „Nachwuchs Junge Reiter Springen“ folgte mit Balou de Lübz die Bronzemedaille.

    Nicht nur im Springen, sondern auch in der Dressur war der Reiterverein Kannenbäckerland bei den Verbandsmeisterschaften erfolgreich vertreten. Victoria Pries wurde mit Da Vinci Verbandsmeisterin „Nachwuchs Junioren Dressur“ und durfte die Goldmedaille sowie die Schärpe in Empfang nehmen. Laura Gerz wurde mit ihrem Wallach Karim Vize-Verbandsmeisterin beim Nachwuchs „Junge Reiter Dressur“. Nur ganz knapp verpasste Jona Sand mit Watch at me das Siegertreppchen beim Vierkampf Nachwuchs und landete auf dem vierten Platz. Ebenso erging es Hanka Wolters mit Gentleman bei der Dressur „Nachwuchs Junioren“, auch sie landete in der Gesamtwertung auf dem viertel Rang.

    „Es war ein tolles Turnier“, bilanzierte Bernd Hübner, seit mehreren Jahren Vorsitzender des Vereins. „Wir sind unglaublich stolz auf die Leistungen unserer Reiter. Und, wenn es nach mir ginge, dann würde ich am liebsten noch jedem unserer Helfer eine goldene Schleife überreichen.“

    Ergebnisse

    Reiter-Wettbewerb Schritt-Trab-Galopp, 1. Abteilung: 1. Neele Richter mit Cisco 7,70 Punkte; 2. Lynn von Landwüst (RV Kannenbäckerland) mit Foreman 7,50; 3. Emma Saile (RV Kannenbäckerland) mit Mini 7,40. 2. Abteilung: 1. Lara Laetitia Höwer (RV Kannenbäckerland) mit Filou 7,50; 2. Sarah Magnus mit Fiffy 7,30; 3. Juliana Ebert (RV Kannenbäckerland) mit Vitess und Laura Günster Laura (RV Kannenbäckerland) mit Gucci beide 7,10. 3. Abteilung: 1. Lena Ulmen (RC Pellenz) mit Badelia 7,80; 2. Anna Brückner (RV Kannenbäckerland) mit Mini 7,30; 3. Stella Conrad (RV Kannenbäckerland) mit Gucci und Nele Scherer mit Idefix 7,20. 4. Abteilung: 1. Ann-Catrin Mayer (RV Neuwied) mit Shakaloa Sun 7,50; 2. Pauline von Bock (RV Kannenbäckerland) mit Vitess 7,30; 3. Kirsten Gläßer (PSV Falkenhorst Helferskirchen) mit Lotte 7,20. 5. Abteilung: 1. Tom Luca Strack (RSG Hunsrück Höhen) mit Proud June Pearl 7,70; 2. P Mara Zentgraf (RV Neumannshöhe) mit Bella Amie 7,30; 3. Sophie Dillenberger (Reitclub Katharinenhof) mit For Pleasure 7,20.

    Führzügel-Wettbewerb, 1. Abteilung: 1. Antonia Mohr mit Pablo 3,00; 2. Philina Mohr (RC Pellenz) mit Whitie 2,00; 3. Felicia Schmidt (RC Albrechtshof/Bendorf) mit Benny und Rhea Krumbhorn mit Black Power beide 1,00. 2. Abteilung: 1. Klara Koßmann (RC Albrechtshof/Bendorf) mit Benny 4,00; 2. Hannah Moll mit Pablo 3,00; 3. Romy Mader mit Grisu 2,00. 3. Abteilung: 1. Michel Strack (RSG Hunsrück Höhen) mit Proud June Pearl 3,00; 2. Bella Sand (RV Kannenbäckerland) mit Mini und Helen Hahne mit Pablo beide 2,00. 4. Abteilung: 1. Leni Kesselheim (RV Kannenbäckerland) mit Filou 3,00; 2. Giulia La Cava (RV Kannenbäckerland) mit Vitess und Neele Bauer mit Grisu beide 2,00. 5. Abteilung: 1. Helena Kornes mit Grisu 3,00; 2. Mia Ulmen mit Speedy 2,00; 3. Lillith Grübner (RV Kannenbäckerland) mit Baronesse; Helena Voss mit Jessy und Amelie Säuberlich (ZRFV Langenscheid) mit Fräulein Rosi alle 1,00.

    Dressurreiterprüfung Klasse E: 1. Cosima Gellert (RSV Sonnenhof) mit Fred is cool 7,80; 2. Anna Lörsch (RV Kurtscheid) mit Diamiga 7,50; 3. Jona Sand (RV Kannenbäckerland) mit Watch at Me 7,40.

    Dressurreiterprüfung Klasse A: 1. Linn Bretfeld (RV Eltzerhof) mit Mirakel 8,30; 2. Madeleine Dichta (RV Kannenbäckerland) mit Franziskana 8,00; 3. Rebecca Heck (RFZV Ellerbachtal) mit Hennessy 7,90.

    Pony-Dressurprüfung Klasse A*: 1. Johanna Klaes (RV Kurtscheid) mit Little Sugar Doll 7,80; 2. Anika Schultheis (ReitSF Mittelrhein) mit Cupido 7,60; 3. Linn Bretfeld (RV Eltzerhof) mit Mirakel 7,40.

    Dressurreiterprüfung Klasse L: 1. Korinna Glinka (ReitSF Mittelrhein) mit Lass Dich überraschen 7,80; 2. Margaux Rauh (RV Kannenbäckerland) mit Renomee 7,60; 3. Hanka Wolters (RV Kannenbäckerland) mit Gentleman 7,40.

    Springreiter-Wettbewerb: 1. Katharina Pörtner (RSG Bannberscheid) mit Denver 8,50; 2. Maureen Papke (RC Pellenz) mit Deilino 8,00; 3. Caroline Brenner (RV Linden-Niederehe) mit Interpoll v.d Brouweshoeve 7,80.

    Stilspringprüfung Klasse E, 1. Abteilung: 1. Jessica Prang (RV Krahnenberg) mit Bordeaux Delight 8,50; 2. Lena Haubrich (ReitSF Mittelrhein) mit Sirke 8,00; 3. Caroline Louen (RSG Hubertushof Remagen) mit Chicago-Junior 7,80. 2. Abteilung: 1. Lilly Dahlmann (RV Kurtscheid) mit Spirit of Happiness 8,30; 2. Katharina Pörtner (RSG Bannberscheid) mit Denver 7,90; 3. Nadine Maier (RV Kannenbäckerland) mit Skyfall 7,70.

    Stilspringprüfung Klasse A*, 1. Abteilung: 1. Julia Leineweber (RV Montabaur-Horressen) mit Bella Finesse 8,00; 2. Julia Sitz (RV Kannenbäckerland) mit Luna 7,90; 3. Annabelle Schinnen (PferdeSV Bernkastel-Kues) mit La Croix 7,80. 2. Abteilung: 1. Janine Schäfer (RSG Triebscheiderhof) mit Cadeau du Ciel 8,20; 2. Tanja Günther (RV Kannenbäckerland) mit Zelena 8,10; 3. Esther Knopp (RV Trier) mit Calinca 8,00.

    Ponystilspringprüfung Klasse A*: 1. Lena Haubrich (ReitSF Mittelrhein) mit Sirke 7,30; 2. Malu Schumacher (RV Neumannshöhe) mit Petit Duebaree 7,10; 3. Malu Schumacher (RV Neumannshöhe) mit Steendieks Monte Cassini 6,70.

    Punktespringprüfung Klasse A**, 1. Abteilung: 1. Nina Groß (RZV Mayen) mit Quelle Beaute 44,00 / 38,42; 2. Anna-Lena Beck (RV Montabaur-Horressen) mit Candida 44,00 / 39,09; 3. Karolin Zapatka (RV Montabaur-Horressen) mit Inne-Minne van't Muilshof 44,00 / 39,23. 2. Abteilung: 1. Lia Sophie Ceulemans (RZV Koblenz-Metternich) mit Make it SG 44,00 / 33,63; 2. Tatjana Halbfeld (RZV Mayen) mit Hardy 44,00 / 36,68; 3. Melanie Altena (RFV Geisbüschhof) mit Angie 44,00 / 38,11.

    Team-Springprüfung Klasse E/A*/L mit einem Umlauf: 1. RV Kannenbäckerland II 0,00 / 55,05 (Isabelle Webeler mit Escapo; Nadine Maier mit Skyfall; Sophie Schmitz mit Balou de Lübz); 2. RV Montabaur-Horressen 0,00 / 58,84 (Paula Großmann mit Chocolate Chips; Karolin Zapatka mit Inne-Minne van't Muilshof; Jacqueline Bouffier mit Clayton d' Airsain); 3. RV Kannenbäckerland III 0,00 / 62,53 (Jan Wolters mit Clueso; Laura Melber mit Dikyra; Sonja Wegener mit Lord-Le-Beau).

    Mannschafts-Springprüfung Klasse A** mit einem Umlauf: 1. RV Kannenbäckerland 0,00 / 138,40 (Jennifer Knopp mit Endeavour; Isabelle Webeler mit Escapo; Margaux Rauh mit Wonderful Diamond; Sophie Schmitz mit Balou de Lübz); 2. RZV Koblenz-Metternich 0,00 / 148,78 (Vera Polcher mit Cassita; Lia Sophie Ceulemans mit Make it; Jennifer Kirberger mit Showtime; Lea Noll mit Ben); 3. Emser Pastillen 8,00 / 157,44 (Antje Hochkirch mit Maddox; Saskia Hartwig mit Weekend; Heide Pozepnia mit Cerstin).

    Ergebnisse Verbandsmeisterschaft

    Dressurprüfung Klasse A*: 1. Victoria Pries (RV Kannenbäckerland) mit Da Vinci 8,40; 2. Philine Holzenthal (RV Montabaur-Horressen) mit Win Shara 8,20; 3. Annabelle Guse (ZRFV Altenkirchen) mit Sieta Jones 7,80.

    Dressurprüfung Klasse A**: 1. Alix Weltmann (RSG Laurentius) mit Fleur de Lys 7,30; 2. Linn Bretfeld (RV Eltzerhof) mit Mirakel 7,10; 3. Philine Holzenthal (RV Montabaur-Horressen) mit Win Shara 7,00.

    Dressurprüfung Klasse L* Trense: 1. Sibylle von Bomhard (RV Neumannshöhe) mit Don Ingendeal 7,60; 2. Stephan Brandt (PferdeSV Bernkastel-Kues) mit Redondo Beach 7,50; 3. Margaux Rauh (RV Kannenbäckerland) mit Brüno 7,40.

    Dressurprüfung Klasse L* Kandare: 1. Margaux Rauh (RV Kannenbäckerland) mit Brüno 555,00; 2. Tanja Aust (RV Kurtscheid) mit Feivel on Tour 545,00; 3. Katrin Peters (RV Kurtscheid) mit Bugatti 543,50.

    Dressurprüfung Klasse L** Kandare: 1. Margaux Rauh (RV Kannenbäckerland) mit Brüno und Eliza Tressel (RSG Hunsrück Höhen) mit Roderich jeweils 656,50; 3. Sibylle von Bomhard (RV Neumannshöhe) mit Don Ingendeal 652,00.

    Dressurprüfung Klasse M*: 1. Sibylle von Bomhard (RV Neumannshöhe) mit Don Ingendeal 675,50; 2. Sibylle von Bomhard (RV Neumannshöhe) mit Chamallow 664,00; 3. Eliza Tressel (RSG Hunsrück Höhen) mit Roderich 656,50.

    Dressurprüfung Klasse M*: 1. Johanna Saalmann (PSV Bad Ems) mit Fürst Romanow 659,00; 2. Eliza Tressel (RSG Hunsrück Höhen) mit Roderich 653,00; 3. Sibylle von Bomhard (RV Neumannshöhe) mit Chamallow 635,50.

    Dressurprüfung Klasse M*: 1. Verena Sammer (PferdeSV Borwiesenhof) mit Fräulein Koko 655,50; 2. Sibylle von Bomhard (RV Neumannshöhe) mit Don Ingendeal 638,00; 3. Denise Ewenz (RV Kurtscheid) mit Fleur d Amour 636,50.

    Dressurprüfung Klasse M**: 1. Verena Sammer (PferdeSV Borwiesenhof) mit Fräulein Koko 668,00; 2. Denise Ewenz (RV Kurtscheid) mit Fleur d'Amour 638,00; 3. Eliza Tressel (RSG Hunsrück Höhen) mit Roderich 634,00.

    Dressurprüfung Klasse S*: 1. Denise Ewenz (RV Kurtscheid) mit Rubys Girl 838,00; 2. Heike Wedekind-Saxer (RZV Koblenz-Metternich) mit Meilenstein 836,50; 3. Marcel Kanz (RZV Gestüt Rosenhof) mit Skarabeus 828,50.

    Dressurprüfung Klasse S* - Prix St. Georges: 1. Marcel Kanz (RZV Gestüt Rosenhof) mit Skarabeus 764,00; 2. Marcel Kanz (RZV Gestüt Rosenhof) mit Armani 746,50; 3. Kevin Riha (PferdeSV Borwiesenhof) mit Rapallo 735,50.

    Dressurprüfung Klasse S** - Intermediaire I - Kür: 1. Marcel Kanz (RZV Gestüt Rosenhof) mit Skarabeus 41,96; 2. Kevin Riha (PferdeSV Borwiesenhof) mit Rapallo 40,83; 3. Anne-Sophie Federspiel (PferdeSV Bernkastel-Kues) mit Magic Tec 40,81.

    Stilspringprüfung Klasse A**, 1. Abteilung: 1. Cristin Grett (ReitSF Mittelrhein) mit Leo Miro 8,40; 2. Justin Müller (RV Neuwied) mit Aquavit 8,10; 3. Stephanie Krechel (RZV Mayen) mit Come What Might und Kristina Buley (ReitSF Mittelrhein) mit Toureen Clover jeweils 7,90. 2. Abteilung: 1. Ann-Kathrin Horst-Saur (RFV Geisbüschhof) mit Amazing Fellow 8,30; 2. Sophie Ax (RSV Sonnenhof) mit Crazy Lord und Jennifer Knopp (RV Kannenbäckerland) mit Endeavour und Laura Krechel (RV Eltzerhof) mit Le Loup jeweils 8,00.

    Springprüfung Klasse A**, 1. Abteilung: 1. Isabelle Webeler (RV Kannenbäckerland) mit Escapo 0,00 / 39, 29; 2. Lea Noll (RZV Koblenz-Metternich) mit Ben 0,00 / 42,89; 3. Karolin Zapatka (RV Montabaur-Horressen) mit Inne-Minne van't Muilshof 0,00 / 43,11. 2. Abteilung: 1. Anna Beelitz (RV Jäger aus Kurpfalz) mit Chico's Charissma 0,00 / 41,22; 2. Kati Äärynen (RSG Berghof) mit Exclusief 0,00 / 43,05; 3. Jennifer Kirberger (RZV Koblenz-Metternich) mit Showtime 0,00 / 43,71.

    Springprüfung Klasse A**, 1. Abteilung: 1. Tatjana Halbfeld (RZV Mayen) mit Hardy 0,00 / 42,23; 2. Laura Krechel (RV Eltzerhof) mit Le Loup 0,00 / 43,72; 3. Anna Beelitz (RV Jäger aus Kurpfalz) mit Chicos Charisma 0,00 / 44,25. 2. Abteilung: 1. Isabelle Webeler (RV Kannenbäckerland) mit Escapo 0,00 / 42,68; 2. Volker Neuhaus (PSV Bad Ems) mit Likör 0,00 / 44,15; 3. Silvia Herreiner (RZV Koblenz-Metternich) mit Zyra 0,00 / 44,62.

    Stilspringprüfung Klasse L, 1. Abteilung: 1. Denise Ewenz (RV Kurtscheid) mit Assina 8,20; 2. Cristin Grett (ReitSF Mittelrhein) mit Leo Miro 7,90; 3. Mathias Kornes (RZV Koblenz-Metternich) mit Stanton 7,70. 2. Abteilung: 1. Mathias Kornes (RZV Koblenz-Metternich) mit SB Broadway Semilly 8,00; 2. Isabelle Oster (PferdeSV Bernkastel-Kues) mit Wojtila 7,90; 3. Fabienne Schneider (RSG Soonwald) mit Leila 7,70.

    Springprüfung Klasse L, 1. Abteilung: 1. Kati Äärynen (RSG Berghof) mit Exclusief 0,00 / 54,59; 2. Christian Lentz (RZV Mayen) mit Cedric el Cavaliero 0,00 / 56,87; 3. Martin Doll (RVV Georgienhof) mit Lifestyle 0,00 / 58,05. 2. Abteilung: 1. Sandra Will (ZRFV Diez) mit Shir Khan 0,00 / 56,79; 2. Anna-Maria Schmorleiz (RZV Mayen) mit Chicago 0,00 / 57,05; 3. Denise Ewenz (RV Kurtscheid) mit Assina 0,00 / 58,36.

    Springprüfung Klasse L, 1. Abteilung: 1. Fabienne Schneider (RSG Soonwald) mit Leila 0,00 / 46,12; 2. Annika Dittmar (RSG Berghof) mit Chacceline 0,00 / 48,92; 3. Christian Lentz (RZV Mayen) mit Cedric el Cavaliero 0,00 / 49,72. 2. Abteilung: 1. Sandra Will (ZRFV Diez) mit Shir Khan 0,00 / 48,60; 2. Eva Julkunen (PferdeSV Bernkastel-Kues) mit La Fee 0,00 / 49,41; 3. Loreen Hergarten (Meckenheimer RC) mit Gudenaus Girl 0,00 / 49,80.

    Springprüfung Klasse L, 1. Abteilung: 1. Fabienne Schneider (RSG Soonwald) mit Leila 0,00 / 50,82; 2. Denise Manns (RV Montabaur-Horressen) mit Clara 0,00 / 51,19; 3. Mathias Kornes (RZV Koblenz-Metternich) mit Broadway Semilly 0,0 / 52,20. 2 Abteilung: 1. Franziska Gerhards (RFV Nastätten) mit Corvette 0,00 / 51,16; 2. Sandra Deppe (RZV Saffig) mit Faenza 0,00 / 52,18;: 3. Kai Schaffner (RV Kurtscheid) mit Countdown 0,00 / 53,25.

    Springprüfung Klasse M*, 1. Abteilung: 1. Sebastian Kirst (PferdeSV Bernkastel-Kues) mit Chuck Jumper 0,00 / 61,87; 2. Sebastian Kirst (PferdeSV Bernkastel-Kues) mit Cricket 0,00 / 64,06; 3. Sina Novak (RV Montabaur-Horressen) mit Ratina 0,00 / 65,33. 2. Abteilung: 1. Marina Röhrig (RSV Sonnenhof) mit Dulcinea 0,00 / 63,84; 2. Philip Hoffmann (PferdeSV Bernkastel-Kues) mit Ücorsa 0,00 / 64,41; 3. Robert Rychecky (ZRFV Dierdorf) mit Fido Dido 0,00 / 66,28.

    Springprüfung Klasse M*, 1. Abteilung: 1. Denise Manns (RV Montabaur-Horressen) mit Clara 0,00 / 52,77; 2. Sina Novak (RV Montabaur-Horressen) mit Shirkan 0,00 / 54,05; 3. Sina Novak mit Ratina 0,00 / 54,36. 2. Abteilung: 1. Natascha Röttgermann (RV Neuwied) mit Ludo 0,00 / 52,88; 2. Loreen Hergarten (Meckenheimer RC) mit Gudenau's Girl 0,00 / 54,23; 3. Marina Röhrig (RSV Sonnenhof) mit Velvet Touch 0,00 / 54,72.

    Zeitspringprüfung Klasse M**: 1. Edgar Langen (RSG Hubertushof Remagen) mit Chanteur de noir 0,00 / 62,25; 2. Marc Andre Weil (RV Montabaur-Horressen) mit Donnerlittchen 0,00 / 62,93; 3. Robert Rychecky (ZRFV Dierdorf) mit Una Acorada 0,00 / 63,72.

    Springprüfung Klasse S*: 1. Sebastian Kirst (PferdeSV Bernkastel-Kues) mit Chuck Jumper 0,00 / 68,95; 2. Edgar Langen (RSG Hubertushof Remagen) mit Chanteur de noir 0,00 / 71,99; 3. Denise Manns (RV Montabaur-Horressen) mit Comtesse 0,00 / 72,09.

    Springprüfung Klasse S* mit Siegerrunde: 1. Sebastian Kirst (PferdeSV Bernkastel-Kues) mit Chuck Jumper *0,00 / 34,50; 2. Robert Rychecky (ZRFV Dierdorf) mit Una Acorada *0,00 / 35,92; 3. Manfred Scheid (RV Montabaur-Horressen) mit Vitus *4,00 / 33,86.-

    Pony-Dressurprüfung Klasse A**: 1. Linn Bretfeld (RV Eltzerhof) mit Mirakel 8,00; 2. Lisa-Marie Peters (RV Kurtscheid) mit Toledo 7,60; 3. Franziska Nölken (RV Neumannshöhe) mit Bolero 7,40.

    Pony-Dressurprüfung Klasse L* Trense: 1. Lisa-Marie Peters (RV Kurtscheid) mit Toledo 7,50; 2. Laura Krechel (RV Eltzerhof) mit Dark Dancer 7,20; 3. Linn Bretfeld (RV Eltzerhof) mit Mirakel 7,00.

    Ponystilspringprüfung Klasse A*: 1. Lia Sophie Ceulemans (RZV Koblenz-Metternich) mit Make it SG 8,00; 2. Naomi Himmelreich (PSV Kördorf) mit Nashville Tennessee 7,80; 3. Carolin Wolfarth (RFV Bretzenheim) mit Phadraigs Sullivan 7,60.

    Ponyspringprüfung Klasse A*: 1. Naomi Himmelreich mit Nashville Tennessee 0,00 / 39,22; 2. Lia Sophie Ceulemans (RZV Koblenz-Metternich) mit Make it SG 0,00 / 40,76; 3. Malu Schumacher (RV Neumannshöhe) mit Steendieks Monte Cassini 0,00 / 42,15.

    Vierkampfmeisterschaft: 1. Laura Krechel (RV Eltzerhof) mit Dark Dancer 3,00; 2. Sophie Schmitz (RV Kannenbäckerland) mit Donnewin 2,00; 3. Tom Goebel (RV Schweich) mit Lacalero 1,00.

    Regionalsport extra (F)
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach