40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Regionalsport extra
  • » Montabaur/Hachenburg/Westerburg
  • » Höhrer Schützen bei DM stark - Hartwig erzielt Top-Resultate
  • Höhrer Schützen bei DM stark - Hartwig erzielt Top-Resultate

    Höhr-Grenzhausen. Bei den deutschen Meisterschaften im Sportschießen, die in Hannover und Dortmund ausgetragen wurden, erreichte Annelies Hartwig von der St. Sebastianus Schützengesellschaft Höhr zwei Top-Ergebnisse im Vorderfeld.

    Annelies Hartwig von der St. Sebastianus Schützengesellschaft Höhr zeigte bei den deutschen Meisterschaften sehr gute Leistungen.
    Annelies Hartwig von der St. Sebastianus Schützengesellschaft Höhr zeigte bei den deutschen Meisterschaften sehr gute Leistungen.
    Foto: honorarfrei

    In der Disziplin Kleinkaliber 100 Meter Auflage Seniorinnen A erreichte sie die Maximalringzahl von 300 Ringen und stellte damit den deutschen Rekord ein. Im Endkampf belegte sie mit 61,0 Ringen im Stechen den siebten Platz.

    Dieses Ergebnis konnte Annelies Hartwig in Dortmund noch toppen. Im Luftgewehr Auflage belegte sie nach dem Vorkampf den ersten Platz mit 30 "Innenzehnern" - also einem Gesamtergebnis von 300 Ringen. Das anschließende Stechen beendete sie auf dem fünften Rang mit 93,3 Ringen.

    Damit unterstrich Annelies Hartwig eindrucksvoll, dass sie die beste Auflageschützin ihres Vereins ist. Sie zeichnet sich durch Trainingsfleiß und Nervenstärke aus, die optimalen Voraussetzungen für diese guten Leistungen.

    Aber auch die männlichen Schützen brauchten sich bei diesen Meisterschaften nicht zu verstecken. In der Disziplin Kleinkaliber Zielfernrohr Auflage 50 Meter Senioren B wurde Wolfgang Hartwig Zehnter mit 294 Ringen. Wolfgang Henning erreichte ebenfalls einen zehnten Platz im Kleinkaliber 100 Meter Zielfernrohr Auflage mit 299 Ringen, ganz knapp an dem Maximalergebnis von 300 Ringen vorbei.

    Diese Leistungen sind umso höher zu bewerten, wenn man bedenkt, dass in den einzelnen Disziplinen und Altersklassen zwischen 200 und 600 Schützen starten. Außerdem ist eine Qualifikation für die deutsche Meisterschaft für sich alleine schon eine sehr gute Leistung, da sie die entsprechenden Ringzahlen bei den vorhergehenden Meisterschaften voraussetzt.

    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker