40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Regionalsport extra
  • » Bad Kreuznach
  • » Serajudin Merabi erst im Finale gestoppt
  • Kickboxen Langenlonsheimer Medaillenflut

    Serajudin Merabi erst im Finale gestoppt

    Mülheim-Kärlich. Mit 900 Kickboxern aus ganz Europa zählt der Champions Day in Mülheim-Kärlich zu einem der angesagtesten und anspruchsvollsten Turniere in Deutschland. Die fünf Teilnehmer des Fightteams Langenlonsheim verbuchten dabei eine Gold- und vier Silbermedaillen.

    Medaillen, Urkunden und viele Erfahrungen sammelten die Kickboxer des Fightteams Langenlonsheim samt ihrer Trainer beim Champions Day in Mülheim-Kärlich.  Foto: Dirk Pekrul
    Medaillen, Urkunden und viele Erfahrungen sammelten die Kickboxer des Fightteams Langenlonsheim samt ihrer Trainer beim Champions Day in Mülheim-Kärlich.
    Foto: Dirk Pekrul

    Die zehnjährige Theresa Pekrul war für den einzigen Langenlonsheimer Erfolg verantwortlich, sie erkämpfte sich souverän Platz eins in der Klasse bis 30 Kilogramm. Jacqueline Hegermann (12 Jahre/B-Jugend) erreichte bis 40 Kilogramm Platz zwei. Emil Eberhard überraschte seine Trainer positiv. In der stark besetzten B-Jugend-Klasse bis 30 Kilogramm verlor er erst im Finale nach Verlängerung mit einem Punkt Unterschied. Auch die turniererfahrene Laura Beuscher kämpfte sich in der Klasse bis 65 Kilogramm ins Finale. Dort traf sie auf eine alte Bekannte, an der sie sich wieder einmal die Zähne ausbiss. „Sie motiviert das aber und ist guter Dinge, sie irgendwann einmal zu bezwingen“, erklärte der Langenlonsheimer Trainer Dirk Pekrul. Der 16-jährige Sarajudin Merabi aus Bosenheim feierte in Mülheim-Kärlich Turnierpremiere und trat in der Leichtkontaktklasse bis 65 Kilogramm an. In packenden Duellen zeigte er sein Kämpferherz und verlor erst im Finale gegen ein Nationalkadermitglied. Auch er freute sich über eine Silbermedaille, die einem Wikinger nachempfunden war. olp

    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach