40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Regionalsport extra
  • » Bad Kreuznach
  • » Rudern: CRV-Talente besuchen Leistungszentrum in Mainz
  • Aus unserem Archiv

    MainzRudern: CRV-Talente besuchen Leistungszentrum in Mainz

    Ein Training mit einem Experten durften die Ruderer der Leistungsgruppe des Creuznacher RV absolvieren. Allerdings stiegen die Jugendlichen dazu nicht wie gewohnt ins Ruderboot, sondern griffen zu den Hantelstangen. Sie folgten einem Angebot von Landesrudertrainer Robert Sens nach Mainz ins Leistungszentrum und konnten dort mit Günter Weller gemeinsam an ihrer Technik beim Krafttraining feilen.

    Vincent Berger vom CRV stemmt die Hantel. Günter Weller schaut zu.
    Vincent Berger vom CRV stemmt die Hantel. Günter Weller schaut zu.
    Foto: privat

    Weller selbst ist ehemaliger Sportoffizier und Vater des Weltmeisters und Silbermedaillengewinners bei den Olympischen Spielen im Gewichtheben, Ronny Weller. Schon früh entdeckte er das Talent seines Sohnes und förderte ihn.

    Nicht nur Technik machen einen guten Ruderer aus, auch gewisse Grundlagen in Sachen Kraft müssen vorhanden sein. Aber nicht nur kräftige Oberarme für einen wuchtigen Durchzug, sondern auch eine stabile Rumpf- und Rückenmuskulatur gehören beim Ruderer dazu. Ziel des eintägigen Lehrgangs war es, Technikfehler bei den Routineübungen ausfindig zu machen und diese zu korrigieren. Weiterhin bekamen die CRVler gezeigt, wie sie Übungen am effektivsten ausführen, um maximalen Trainingserfolg zu erzielen. Auch wie sie am einfachsten Grundlagen an den Geräten für das Rudern schaffen, stand auf dem Tagesprogramm.

    Für Weller war es wichtig, bekannte Übungen zu verfestigen und die Angst vor neuen Übungen beziehungsweise generell vor dem Krafttraining zu reduzieren. Gerade für die Neulinge in der Leistungsgruppe, Fynn Brendes und Svenja Wolfgarten, war dies "Neuland". Für sie war es umso wichtiger, eine korrekte Einführung zu bekommen. Da waren sie bei Weller genau an der richtigen Adresse. Ein weiterer Besuch im Leistungszentrum ist geplant. Bis dahin gab Weller den CRV-Jugendlichen "Hausaufgaben" für das Training im heimischen Bootshaus auf.

    Regionalsport extra (E)
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker