40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Regionalsport extra
  • » Bad Kreuznach
  • » Premiere in der Geschichte des TC Han Kook
  • Aus unserem Archiv

    Wiesbaden/SindelfingenPremiere in der Geschichte des TC Han Kook

    Gleich an zwei Turnieren beteiligten sich die Taekwondo-Asse des TC Han Kook Bad Kreuznach. Sie starteten beim renommierten Park-Pokal in Sindelfingen und beim Sharks-Cup in Wiesbaden. Die Taekwondoka schafften dabei das Kunststück, dass alle Vereinsmitglieder Plätze auf dem Treppchen eroberten. "So etwas gab es in der langen Geschichte des Vereins noch nie", freute sich Martin Heymann, der Pressereferent des TC Han Kook.

    Überzeugten Punktrichter und Publikum beim Sharks-Cup in Wiesbaden: Die Youngster des TC Han Kook mit (von links) Alessia Parla, Mark Logvynskiy, David Heymann (vorne), Florian Bobe (hinten) und Daria Ibel.
    Überzeugten Punktrichter und Publikum beim Sharks-Cup in Wiesbaden: Die Youngster des TC Han Kook mit (von links) Alessia Parla, Mark Logvynskiy, David Heymann (vorne), Florian Bobe (hinten) und Daria Ibel.
    Foto: Martin Heymann

    Viviana Valentino, Mitglied des Taekwondo-Nationalteams, gewann in Sindelfingen in ihrer Gewichtsklasse bis 51 Kilogramm einmal mehr ungefährdet. Auch Vivis Trainer "Toto" Gagliano vom befreundeten Verein Armare Mainz erkämpfte sich den Sieg in seiner Altersklasse. Zudem gewannen Genric Henke und Kira Wirz Silber. Eine Leistung, die laut TC-Trainer Sven Dietrich umso höher zu bewerten war, da beide zum ersten Mal in der höchsten Leistungsklasse antraten und sich trotzdem erst im Finale geschlagen geben mussten.

    Unter den Augen ihrer Trainerin Maria Ferraro zeigte in Wiesbaden das Youngster-Team des TC Han Kook (bis 8 Jahre) im Synchron-Formenlauf eine tolle Leistung und erhielt Gold. Vor allem sicherten sich Florian Bobe, Daria Ibel, David Heymann, Mark Logvynskiy und Alessia Parla aber die Sympathien des Publikums. Auch die Mütter und Väter der jungen Teilnehmer sammelten reihenweise Pokale ein. Weitere Goldmedaillen gingen an Mark Logvynskiy und Daria Ibel im Paarlauf sowie im Einzel an Alexandra Schönebeck. Über Silber freuten sich im Einzel Martin Heymann und Ramona Parla sowie im Paarlauf Alessia Parla und Florian Bobe. Dritte Ränge verbuchten Joshua Dax, Barbara Bobe, Mark Logvynskiy und Alessia Parla. Das i-Tüpfelchen war die Ehrenmedaille für David Heymann als jüngster Teilnehmer des Turniers.

    Regionalsport extra (E)
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker