40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Regionalsport extra
  • » Bad Kreuznach
  • » American Football: Motor verreckt vor der Endzone
  • Aus unserem Archiv

    KarlsruheAmerican Football: Motor verreckt vor der Endzone

    Ihre zweite Niederlage in Folge kassierten die BK Thunderbirds in der Regionalliga. Wie beim 0:18 im Heimspiel gegen die Gießen Golden Dragons blieb das American-Football-Team aus Bad Kreuznach auch beim 0:20 bei den Badener Greifs ohne eigene Punkte. "Den Schuh muss ich mir anziehen", sagte Steffen Apitz. "Da kann ich mich schlecht rausreden." Da sich Clayton Klaver gegen die Gießener den Mittelhandknochen gebrochen hatte, stand Apitz als einziger Quarterback zur Verfügung. Er sagte die Spielzüge an, er leitete sie ein. Er steht damit auch in der Verantwortung für die Leistung des Angriffsteams.

    Drei Interceptions - Pässe in die Hände des Gegners - leistete sich Apitz. Eine enorm hohe Anzahl. Es war aber nicht alles schlecht, was der Quarterback und seine Offense ablieferten. "Im Gegensatz zu dem Spiel gegen die Dragons haben wir Meter gemacht", sagte Markus Meyer, Spieler und Geschäftsführer der T-Birds. "Aber kurz vor der Endzone ist der Motor verreckt. Da haben die Fehler zugenommen."

    Sieht man von den Interceptions ab, waren es keine gravierenden Böcke, die die Bad Kreuznacher schossen. Mal stimmte der Laufweg nicht, mal war der Pass zu ungenau, mal wurde der Ball in aussichtsreicher Position fallen gelassen. "Wenn bei einem Spielzug von elf Leuten zwei, drei Mist bauen, kann es nicht funktionieren", sagte Meyer. "So macht man keine Punkte." Apitz ergänzte: "Es war die Summe kleiner Fehler."

    Überragend spielten auch die Gastgeber nicht, die zuvor dreimal - zum Teil deftig - verloren hatten. Auch bei ihnen verfehlten die Pässe häufig den Empfänger. Doch bereits mit ihrem ersten Ballbesitz erzielten die Greifs den ersten Touchdown. "Das war einer ihrer wenigen Pässe, die ankamen", berichtete Meyer. Jerome Saxon unterlief ein Stellungsfehler, der Ball segelte über ihn hinweg und der Passempfänger der Greifs hatte keine Mühe, das Ei in der Endzone zu fangen.

    Anders als bei der Heimniederlage agierte auch die Bad Kreuznacher Abwehrformation nicht fehlerfrei. "Die Defense stand nicht ganz so stabil", stellte Meyer fest. Apitz wendete ein: "Die Abwehr musste ständig in einer schlechten Feldposition anfangen. Außerdem haben wir ihr kaum Zeit zum Ausruhen gegeben. Der dritte Touchdown war den schwindenden Kraftreserven zuzuschreiben. Dafür sind 20 Punkte wenig."

    Möglicherweise hatte die junge Bad Kreuznacher Mannschaft den bis dahin punktlosen Gegner im Unterbewusstsein auch etwas unterschätzt. Einig waren sich Geschäftsführer und Quarterback, dass die T-Birds im Abstiegskampf angekommen sind. "Ab jetzt zählt jeder Punkt", sagte Apitz. "Wir brauchen Erfolgserlebnisse, bevor wir in eine Negativspirale geraten." ga

    Regionalsport extra (E)
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach