40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Neuwied|Linz
  • » Fußball: Thalhausen will die Wende
  • Aus unserem Archiv

    Kreis NeuwiedFußball: Thalhausen will die Wende

    Am neunten Spieltag der Fußball-Kreisliga B Süd wollen die punktgleichen Teams Ellingen II, Wienau und Puderbach II ihre guten Positionen festigen, während Thalhausen seine Niederlagenserie stoppen will.

    SV Thalhausen - SG Selters/Maxsain (Sa., 16 Uhr). Der SV Thalhausen hielt in den vergangenen Wochen meist gut mit und erhielt stets Lob von den Gegnern. Nach fünf Niederlagen in Folge wird Trainer Dirk Klawczynski am Samstag aber wohl mehr auf das Ergebnis als auf die Leistung schauen und sich nach einem "dreckigen" Sieg sehnen. Der Gast aus Selters konnte bislang in dieser Saison noch kein Auswärtsspiel gewinnen.

    SG Wienau/Marienhausen - SG Ellingen/Bonefeld/Willroth II (So., 14.30 Uhr, in Marienhausen). Die Gastgeber aus Wienau und Marienhausen verloren am achten Spieltag mit 3:5 bei der SG Selters und verpassten es dadurch, mit den führenden Teams aus Ransbach-Baumbach und Herschbach Schritt zu halten. Die Ellinger Reserve kassierte beim 0:3 gegen Spitzenreiter Ransbach ihre erste Saisonniederlage. Dies kann SGE-Trainer Michael Pieta jedoch gut verkraften, hat sein Team doch jetzt bereits drei Punkte mehr auf dem Konto als nach der gesamten Hinrunde der Vorsaison.

    SG Haiderbach-Deesen/Sessenhausen - SG Puderbach/Urbach-Derbach/Daufenbach/Raubach II (So., 15 Uhr). Der Höhenflug der SG Haiderbach scheint nach zwei Niederlagen in Folge vorerst gestoppt zu sein. Auf dem heimischen Kunstrasenplatz in Wittgert kassierte die Mannschaft von Trainer Ulf Schneider in drei Heimspielen allerdings noch kein einziges Gegentor. Die Bezirksligareserve der SG Puderbach will auch im vierten Spiel in Folge ungeschlagen bleiben und den Gegner in der Tabelle auf Distanz halten. In der vergangenen Saison gewann die SGP beide Begegnungen gegen Haiderbach (3:1 und 4:2). ius

    Sport Neuwied Linz
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Fußball Männer
    Fußballverband Rheinland

    Rheinlandliga

    Bezirksliga Ost

    Bezirksliga Mitte

    Bezirksliga West

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußballverband Rheinland - Kreisligen
    Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Anzeige
    Anzeige