40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Montabaur|Hachenburg|Westerburg
  • » Motorsport: Karina Hepperle startet in die Saison
  • Aus unserem Archiv

    MontabaurMotorsport: Karina Hepperle startet in die Saison

    Die Zeit der akribischen Vorbereitung ist vorbei, an diesem Wochenende wird es für Karina Hepperle Ernst. Die Rallye-Co-Pilotin aus Montabaur startet in Portugal in ihre zweite Weltmeisterschaftssaison. Wie im Vorjahr fährt die Westerwälderin an der Seite von Rashid Al Ketbi für das "SkydiveDubai RallyTeam" um WM-Punkte. Bei der Motorsportschmiede von M-Sport (England) wurde für die internationale Crew ein neuer Fiesta R 5 bestellt.

    In der WRC-2-Wertung starten rund 20 Fahrzeuge dieses Typs. Das Team um Karina Hepperle kehrt in Portugal an jenen Ort zurück, an dem es letztes Jahr seinen bisher schwersten Unfall ohne größere Blessuren überstanden hat. Seit Beginn der Weltmeisterschaft vor rund 40 Jahren üben die besten Rallye-Teams der Welt eine unvergleichliche Anziehungskraft auf die heimische Bevölkerung aus, wenn sie eine tolle Show auf den Schotter zaubern. Bei einer Gesamtlänge von 1395 Kilometern müssen in vier Tagen gleich 16 Wertungsprüfungen mit insgesamt 340 Kilometern absolviert werden Die kürzeste Prüfung ist die Wertungsprüfung eins, die "SSS Lisboa", mit 3,27 Kilometern, die längste Prüfung ist die "Santana da Serra", mit 31,9 Kilometern, die gleich zweimal als Wertungsprüfung neun und zwölf gefahren wird.

    Zum Auftakt geht es mitten durch die portugiesische Hauptstadt Lissabon. Als Start- und Zielort der Rallye dient das für die Fußball-Europameisterschaft 2004 errichtete Estadio Algarve in Faro. Die Wertungsprüfungen der Rallye Portugal finden teils auf weitläufigen, teils auf sehr engen, winkligen Schotterpisten statt. Vier Tage lang geht es durchs Hinterland der Algarve. Dabei werden nicht nur die Piloten, sondern auch die Reifen der WRC-Autos auf eine harte Probe gestellt. Die Rallye Portugal gilt als die technisch anspruchsvollste Schotter-Rallye.

    Die Co-Piloten wie Karina Hepperle stehen während der Rallye oftmals ein wenig abseits des öffentlichen Interesses. Rallye ist aber ein Teamsport, und ohne die blitzschnellen Ansagen der Beifahrer könnte kein Fahrer seinen Boliden im Renntempo bewegen. Denn wer bei Tempo 160 plötzlich nicht weiß, ob es hinter der nächsten Kurve nach links oder rechts geht, hat ein Problem. Eine Rallye-Weisheit besagt: "Das Gehirn sitzt rechts." So wie Karina Hepperle aus Montabaur, für die die Zeit der akribischen Vorbereitung an diesem Wochenende zu Ende ist.

    Sport Montabaur Hachenburg Westerburg
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Fußball Männer
    Fußballverband Rheinland

    Rheinlandliga

    Bezirksliga Ost

    Bezirksliga Mitte

    Bezirksliga West

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußballverband Rheinland - Kreisligen
    Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Anzeige