40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Montabaur|Hachenburg|Westerburg
  • » Karateka Merlin Schäfer gewinnt internationales Turnier
  • Aus unserem Archiv

    Hard/OberahrKarateka Merlin Schäfer gewinnt internationales Turnier

    Der aus dem Karate-Dojo des TuS Niederahr hervorgegangene Merlin Leo Schäfer hat beim stark besetzten Austrian Champions-Cup in Hard (Österreich) in der Gewichtsklasse bis 52 Kilogramm die Goldmedaille gewonnen. Die Meisterschaft mit 506 Teilnehmern aus insgesamt 17 Ländern hat sich als letzte Standortbestimmung vor den Europameisterschaften der Jugend und Junioren, die in diesem Jahr vom 7. bis 9. Februar in Lissabon über die Bühne gehen, etabliert. Umso höher ist der Erfolg des in Oberahr wohnenden Schäfer einzuordnen.

    Mit Kampfgeist und Entschlossenheit eilte Merlin Leo Schäfer (links, hier im Finale) beim Austrian Champions-Cup von Sieg zu Sieg. Damit war ihm der Triumph in der Gewichtsklasse bis 52 Kilogramm nicht zu nehmen.
    Mit Kampfgeist und Entschlossenheit eilte Merlin Leo Schäfer (links, hier im Finale) beim Austrian Champions-Cup von Sieg zu Sieg. Damit war ihm der Triumph in der Gewichtsklasse bis 52 Kilogramm nicht zu nehmen.
    Foto: honorarfrei

    Neben zahlreichen Top-Auswahlteams aus diversen Nationen nominierten auch die Landestrainer des rheinland-pfälzischen Karateverbands ihre besten Athleten. Als Landes- und Bundeskaderathlet gehörte Schäfer mit zum Aufgebot und trat in der Kategorie Kumite Jugend bis 52 Kilogramm an. Nach seinen vorangegangenen Erfolgen beim Milon- Cup und dem Vergleichskampf gegen das Nationalteam von Luxemburg ging er als amtierender Deutscher Meister der Gewichtsklasse bis 45 Kilogramm mit großem Selbstvertrauen in die Duelle. Insgesamt versprachen die 31 Starter aus sechs Nationen, die in zwei Pools aufgeteilt waren, einen spannenden Wettkampf.

    In der ersten Runde setzte sich der Schützling von Lukas Grezella und Christian Grüner (Vulkan-Budo Karateschulen Vordereifel) gegen den Schweizer Hostettler durch und dominierte auch in der zweiten Begegnung des Tages gegen den Franzosen Bellout. Vor dem Erreichen des Poolfinales stand Schäfer nun seinem Teamkollegen aus dem deutschen Nationalkader, Nils Tönnis, gegenüber, der im zurückliegenden Jahr in der Gewichtsklasse bis 52 Kilogramm ebenfalls Deutscher Meister wurde und in den kommenden Tagen an der EM in Lissabon teilnehmen wird. Nach spannenden zwei Minuten stand es allerdings 2:1 für den Westerwälder, der damit verdient in das Poolfinale einzog.

    Hier traf er auf den Nationalkaderathleten aus Luxemburg, Jordan Neves. Auch diesen Kampf entschied Schäfer für sich und zog somit souverän ins Finale ein. Im letzten Kampf um die Goldmedaille ging es schließlich gegen den Franzosen Mateo Moscone. Mit großem Kampfgeist und klaren Aktionen entschied Schäfer am Ende auch diesen Kampf mit 3:1 für sich und sicherte sich damit Rang eins in seiner Klasse.

    Sport Montabaur Hachenburg Westerburg
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Fußball Männer
    Fußballverband Rheinland

    Rheinlandliga

    Bezirksliga Ost

    Bezirksliga Mitte

    Bezirksliga West

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußballverband Rheinland - Kreisligen
    Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Anzeige