40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Montabaur|Hachenburg|Westerburg
  • » Handball: Bannberscheider sind chancenlos
  • Aus unserem Archiv

    SiershahnHandball: Bannberscheider sind chancenlos

    Ohne Chance war der TuS Bannberscheid II in der Handball-Landesliga beim 28:41 (16:21) gegen den Tabellenführer TV Arzheim. Was die Heimmannschaft über weite Strecken den Zuschauern in Siershahn bot, hatte wenig mit Handball zu tun. Unzählige technische Fehler, nur im Ansatz erkennbare Spielkonzeptionen und zahlreiche ausgelassene klare Chancen prägten das Spiel.

    Die Gastgeber traten ohne Selbstvertrauen an. Bei ihnen fehlten die Distanzwerfer, zu dicht agierten die TuS-Angreifer vor dem defensiv eingestellten Abwehrverband der Gäste. Auch das Spiel auf die Nahtstellen funktionierte aufgrund der technischen Fehler überhaupt nicht. Bereits nach 12 Minuten lag die TuS-Mannschaft mit 6:13 zurück. Ein Debakel schien sich anzubahnen, eine Auszeit tat dem TuS-Spiel gut. 18 bessere Minuten bis zum Halbzeitpfiff brachten dann die Ergebniskosmetik zum 16:21 nach 30 Minuten.

    Gleich nach dem Wechsel wollten die Jungs aus dem Westerwald eine Aufholjagd starten, doch wieder fand die Mannschaft nicht ins Spiel. Bis auf 21:31 zogen die Gäste in der 45. Minute davon, ehe die TuS-Reserve endlich ein Gegner auf Augenhöhe wurde. Mit vier Treffern in Folge kamen die Gastgeber auf 25:31 in der 50. Minute heran. Allerdings war dieser Zwischenspurt bereits nach fünf Minuten wieder beendet, das Spiel der Bannberscheider wurde wieder mit Fehlern überlastet, und so zogen die Gäste vom 26:37 auf 28:41 in der 60. Minute davon.

    TuS Bannberscheid II: D. Pilgenröther - P. Pilgenröther (1), L. Gläßer, C. Hehl (2), Keil (2), M. Hehl (6), Mielke(6), Bader (4), Rhensius (7), M. Pilgenröther.

    Sport Montabaur Hachenburg Westerburg
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Fußball Männer
    Fußballverband Rheinland

    Rheinlandliga

    Bezirksliga Ost

    Bezirksliga Mitte

    Bezirksliga West

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußballverband Rheinland - Kreisligen
    Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Anzeige