40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Bad Kreuznach
  • » Fußball-Landesliga: Die Hüffelsheimer Abwehr präsentiert sich wieder stabil
  • Aus unserem Archiv

    NanzdietschweilerFußball-Landesliga: Die Hüffelsheimer Abwehr präsentiert sich wieder stabil

    Die SG Hüffelsheim/Niederhausen hat sich in der Fußball-Landesliga für die 3:6-Niederlage bei der SG Meisenheim rehabilitiert. Beim SV Nanzdietschweiler feierte das Team der Trainer Rainer Jera und Christopher Bernabè einen 2:0 (0:0)-Erfolg und präsentierte sich dabei insbesondere in der Defensive gefestigt. "Das war nach dem Meisenheim-Spiel auch unser Ziel. Wir wollten hinten nichts zulassen. Schön, dass es so gut funktioniert hat", freute sich Bernabè über den starken Auftritt seiner Hintermannschaft.

    In der Abwehr hatten Christoph Johann und Timo Beisiegel in Abwesenheit von David Holste (USA-Aufenthalt) die Zentrale gebildet. Die Feuertaufe überstanden die beiden Defensivakteure. "Sie haben tadellos gespielt", befand Bernabè. Überhaupt war die SGH von der ersten Minute an konzentriert. Die Konsequenz daraus war, dass es kaum Torchancen für den SV gab. Auch die Hüffelsheimer hatten vorne zunächst nicht allzu viel anzubieten. "Der finale Pass hat oft gefehlt. Wir wollten aber ohnehin erst einmal Selbstvertrauen sammeln", erklärte Bernabè.

    Der Prozess war mit dem Pausenpfiff abgeschlossen, sodass es nach dem Seitenwechsel mit mehr Zug in Richtung SV-Tor ging. Eine Einzelaktion bescherte den Gästen die Führung (65.). Nico Pereira setzte sich schön durch und versenkte die Kugel. Die Nanzdietschweilerer warfen daraufhin alles nach vorne, wurden jedoch in der 75. Minute kalt erwischt. Der eingewechselte Bernabè zog eine Flanke scharf auf den Kasten des Heimteams. Der Torhüter des SV konnte die Kugel nicht entscheidend klären. In der Zentrale lauerte Björn Beisiegel auf seine Chance und jagte den schwach abgewehrten Ball kompromisslos in die Maschen. 2:0 - damit war das Spiel entschieden. Mehr als ein paar Halbchancen mussten die Gäste danach nicht mehr überstehen. ce

    SG Hüffelsheim/Niederhausen: Sentz - Leonhard, Johann, T. Beisiegel, Muth - Unckrich, B. Beisiegel - Pereira, Balzer - Schmidt (75. Jost), Komforth (60. Bernabè).

    So geht's weiter: am Sonntag, 15 Uhr, gegen SC Idar-Oberstein II.

    Sport Bad Kreuznach
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Fußball Männer
    Südwestdeutscher Fußballverband (SWFV)
    Auf ihn kommt es am Sonntag an: David Holste (rechts) muss sich in die Angriffsversuche des Tabellenführers SV Morlautern werfen und die Abwehr der SG Hüffelsheim/Niederhausen organisieren. Foto: Klaus Castor

    Landesliga/Verb.liga

    Bezirksliga Nahe

    A-Klassen

    B-Klassen

    C-Klassen

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Anzeige