40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Bad Ems|Lahnstein|Diez
  • » Handball: Beim Trainingslager des TuS Holzheim im Odenwald fließt der Schweiß in Sturzbächen
  • Aus unserem Archiv

    ReichelsheimHandball: Beim Trainingslager des TuS Holzheim im Odenwald fließt der Schweiß in Sturzbächen

    Zwei Wochen vor dem Auftakt der Punktrunde in der hessischen Oberliga - am Freitag, 13. September, gastiert das Team ab 20.30 Uhr bei der HSG Kleenheim - unterzogen sich die Handballer des TuS Holzheim im Odenwald dem Feinschliff. Reichlich Schweißvergießen war bei der Plackerei im Trainingslager in Reichelsheim angesagt. Vier Einheiten und das Testspiel gegen den ambitionierten Süd-Landesligisten TV Fränkisch-Crumbach (36:36) standen auf dem prallen Programm der Ardecker.

    Heiko Ohl nutzte das Trainingslager mit seinem Assistenten Wilfried Prinz, um die Holzheimer fit zu machen für die kommende Runde. Foto: Andreas Hergenhahn
    Heiko Ohl nutzte das Trainingslager mit seinem Assistenten Wilfried Prinz, um die Holzheimer fit zu machen für die kommende Runde.
    Foto: Andreas Hergenhahn

    In der Partie hatten die Rheinland-Pfälzer mit Startproblemen zu kämpfen. Kein Wunder, denn bei den vorangegangenen beiden insgesamt viereinhalb Stunden andauernden Trainingseinheiten unter der Regie von Heiko Ohl und Wilfried Prinz mussten die Holzheimer an ihre Grenzen gehen. "Wir haben viel probiert, besonders in der Deckung. Da hat noch einiges nicht so funktioniert wie ich es mit gewünscht hätte" , so Ohl, der alle Leute an Bord hatte. Mit von der Partie waren die A-Jugendlichen Sebastian Sonntag, Moritz Lotz, Marco Becker, Lennard Jakobi sowie am Sonntag auch der für den aus beruflichen Gründen vorzeitig abgereisten Jan Klawikowski nachgekommene Jung-Keeper Philipp Fomino.

    Allerdings fing sich der TuS, drehte den knappen 17:18-Pausenrückstand um und schien bei einer zwischenzeitlichen Fünf-Tore-Führung trotz schwerer Beine einem Testspielsieg entgegen zu steuern. Doch die Ergebnis-Orientierung hielt sich in Grenzen, statt dessen ging die muntere Wechsel-Arie unvermindert weiter. "Wir wollen ja unsere Jugendlichen integrieren. Sie ziehen gut mit. In einem Trainingslager bietet sich die Chance, einiges im taktischen Bereich einzustudieren. Da ist das Resultat des Spiels nur zweitrangig."

    Letztlich wurde es ein 36:36. Am Montag dürfen sich die Holzheimer über einen freien Tag freuen, am Dienstagabend steht ab 20 Uhr im Diezer Sportzentrum der kürzlich ausgefallene Test gegen den letztjährigen Klassenrivalen TuS Dotzheim an. Dann kann Ohl weiter probieren, denn mit Dominik Jung, Marcel Schyga und Manuel Herold werden drei Stammkräfte aus beruflichen und privaten Gründen nicht zur Verfügung stehen. Ohl nimmt's gelassen. "Dann haben die A-Jugendlichen wieder eine gute Gelegenheit sich zu präsentieren."

    Von unserem Redakteur

    Stefan Nink

    Sport Bad Ems Lahnstein Diez
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Fußball Männer
    Fußballverband Rheinland

    Rheinlandliga

    Bezirksliga Ost

    Bezirksliga Mitte

    Bezirksliga West

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußballverband Rheinland - Kreisligen
    Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Anzeige