40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Altenkirchen|Betzdorf|Wissen
  • » Tischtennis: Weite Fahrten sollen sich lohnen
  • Aus unserem Archiv

    Tischtennis: Weite Fahrten sollen sich lohnen

    Weitefeld/Altenkirchen - Während es die Spieler des TuS Weitefeld-Langenbach am Sonntagmorgen mit der lösbaren Aufgabe Limbach zu tun bekommen, erwarten die Altenkirchener Frauen in der Oberliga zwei schwerere Aufgaben an diesem Wochenende.

    Frauen-Oberliga

    TTSV Saarlouis-Fraulautern II - ASG Altenkirchen (Samstag, 19 Uhr) und TTF Frankenthal II - ASG Altenkirchen (Sonntag, 10.30 Uhr). 593 Kilometer müssen Yvonne Heidepeter und die Spielerinnen der ASG Altenkirchen am Wochenende fahren, um im Saarland und in der Pfalz gegen starke Gegner um Oberliga-Punkte zu spielen. "Wir hoffen natürlich, dass wir nicht mit leeren Händen die Heimreise antreten müssen", sagt Heidepeter. "Aber es wird schwer." Gegen die Reserve des noch in der Vorsaison ambitionierten Bundesligisten Fraulautern dürfte es besonders schwer werden. Im Spiel der Hinrunde gab's für die ASG-Frauen eine deutliche 2:8-Niederlage. Einzig Alexandra Schumacher konnte ihre Einzel für sich entscheiden. Wesentlich enger gestaltete sich da die Partie gegen Frankenthal, die Altenkirchen nach packenden Spielen mit 8:6 für sich entschied. "Gleich sieben Spiele gingen damals über fünf Sätze, das war verdammt knapp", sagt Heidepeter, die weiß, dass der zu erwartende Gegner nicht mit dem der Hinrunde zu vergleichen ist. "Bei Frankenthal hat sich einiges getan. Das ist eine zweite Mannschaft, bei der man nie so genau weiß, wer denn jetzt antritt. Die Chancen, etwas zu holen, stehen in diesem Spiel sicher etwas besser. Wir sind mit jedem Punkt, den wir holen, zufrieden." Schließlich ist es ein weiter Weg zurück nach Altenkirchen.

    Männer-Oberliga

    TuS Weitefeld-Langenbach - TV Limbach II (Sonntag, 11 Uhr). Die Weitefelder haben sich gegen den Tabellenletzten aus dem Saarland einen Pflichtsieg auf die Fahnen geschrieben, der bedeuten würde, dass der TuS seinen sechsten Platz im Mittelfeld absichert. Schon im Hinspiel hatten die Westerwälder beim 9:1 keine Probleme mit der Regionalliga-Reserve. Bereits fünfmal unterlag der Tabellenletzte mit diesem klaren Resultat. ros / rwe

    Sport Altenkirchen Betzdorf Wissen
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Fußball Männer
    Fußballverband Rheinland

    Rheinlandliga

    Bezirksliga Ost

    Bezirksliga Mitte

    Bezirksliga West

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußballverband Rheinland - Kreisligen
    Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Anzeige