40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Altenkirchen|Betzdorf|Wissen
  • » Leichtathletik: Quartett der LG Sieg schafft die DM-Quali
  • Aus unserem Archiv

    PolchLeichtathletik: Quartett der LG Sieg schafft die DM-Quali

    Es ist einiges wie bereits im vergangenen Jahr: Auch im bevorstehenden Sommer findet die deutsche Meisterschaft der Leichtathleten in Ulm statt, wieder tritt in der Altersklasse U 20 eine Staffel der LG Sieg über 4x400 Meter an. Nachdem Alexander Pees, Jonas Mockenhaupt, Paul-Philipp Uhlemann und Benjamin Neef im Vorjahr den vierten Platz erreicht hatten, dürften sich die beiden Letzteren nun über einen weiteren Auftritt auf höchster deutscher Ebene freuen. Hinzu kommen Michael Pees und Niklas von Weschpfennig als "Nachrücker" für die inzwischen aus dieser Altersklasse herausgewachsenen Alexander Pees und Jonas Mockenhaupt.

    Mit einem starken Auftritt bei den Rheinlandmeisterschaften der Langstaffeln in Polch unterbot das Quartett der LG Sieg die Qualifikationszeit zur DM deutlich um rund fünf Sekunden. So groß war nach vier Stadionrunden auch der Vorsprung auf die zweitplatzierte LG Rhein-Wied, die Fabian Christoffel, Gian-Luca Buchholz, Justin Lösch und Moritz Beinlich aufgeboten hatte.

    Damit aber noch lange nicht genug der Erfolge für die LG bei den Auftritten in Polch: Zwei weitere erste Plätze und ein vierter Rang komplettierten das gute Abschneiden. Die männliche U 18 überzeugte über 3 x 1000 Meter mit viel Kampfgeist und lief mit Andreas Freidhof, Constantin Wagner und Mats-Ture Thomas eine Zeit von 8:59,11 Minuten. Schlussläufer Thomas brachte das Trio mit einem starken Endspurt nach guter Vorleistung seiner Mannschaftskameraden auf den Platz an der Spitze. Auf den Positionen Nummer zwei und drei folgten die Lauffreunde Nahetal mit Tim Walita, Nelson Rück und Jan-Philipp Pflügel mit fünf Sekunden Rückstand sowie die neu gegründete Startgemeinschaft Niederneisen-Bad Ems mit Max Lehmacher, Tim Hänsel und Silvan-Elias Schwinn.

    Den dritten Titel holte die weibliche U 18 über 3 x 800 Meter an die Sieg. Anna-Lena Mockenhaupt, Lisa Berkholz und Linn Behner liefen der Konkurrenz auf und davon und gewannen in 7:39,04 Minuten. Mit einem riesigen Abstand von 34 Sekunden folgte die LG Kreis Ahrweiler (Jolina Krämer, Vivian Ackermann, Lea Hens). Der dritte Platz ging an die LG Maifeld-Pellenz.

    Die weibliche U 16-Staffel der LG Sieg erreichte über 3 x 800 Meter Position vier. Hannah Wagner, Annika Boer und Caroline Euteneuer benötigten in Polch für sechs Stadionrunden eine Gesamtzeit von 8:26,46 Minuten. Den Rheinlandmeistertitel holten in dieser Entscheidung an Maren Wilms, Franziska Rennecke und Michele Thome für die LG Rhein-Wied. Sie überquerten nach 7:37,68 Minuten die Ziellinie.

    Von unserem Mitarbeiter René Weiss

    Sport Altenkirchen Betzdorf Wissen
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Fußball Männer
    Fußballverband Rheinland

    Rheinlandliga

    Bezirksliga Ost

    Bezirksliga Mitte

    Bezirksliga West

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußballverband Rheinland - Kreisligen
    Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Anzeige