40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Kommentare & Kolumnen
  • » Wie Heinz Wallerath die Kreisauswahl vor 30 Jahren an seinem 50. Geburtstag zu einem Titel führte
  • Wie Heinz Wallerath die Kreisauswahl vor 30 Jahren an seinem 50. Geburtstag zu einem Titel führte

    An Heinz Wallerath führte kein Weg vorbei. Wer von 1982 bis 2006 als junger Fußballer nur über ein wenig Talent verfügte, der ist der gewaltigen Erscheinung mit der tiefen Stimme und dem verschmitzten Blick aus Kirschweiler ganz sicher begegnet. 24 Jahre lang war Wallerath für die Auswahlmannschaften im Kreis Birkenfeld zuständig. Er war zunächst Kreis-Übungsleiter und dann lange Jahre in Personalunion Kreisjugendwart. Wallerath war alles in einer Person: Verwalter, Trainer, Scout, Förderer und Berater – er war das Gesicht des Jugendfußballs im Kreis. Am vergangenen Montag ist Wallerath 80 Jahre alt geworden. Angesichts dieser Zahl fällt mir mal wieder auf, wie alt ich selbst mittlerweile bin, denn bei seinem 50. Geburtstag, also vor genau 30 Jahren, war ich dabei.

    Nachspielzeit von Sascha Nicolay

    Heinz Wallerath beging dieses Wiegenfest – das auch noch auf einen Samstag fiel – nicht mit irgendeiner rauschenden Familienfeier, nein, Heinz Wallerath war im ...

    Lesezeit für diesen Artikel (793 Wörter): 3 Minuten, 26 Sekunden
    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

     

    Kommentare & Kolumnen Süd
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Anzeige