40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Kommentare & Kolumnen
  • » Bei den F-Junioren sollte weiter kein Schiedsrichter dabei sein - aber ein Regelwart
  • Bei den F-Junioren sollte weiter kein Schiedsrichter dabei sein - aber ein Regelwart

    Drei einfache Regeln bilden das Grundgerüst der so genannten Fair Play Liga, einer Art Durchführungsbestimmung für Fußballspiele von F-Jugendlichen und Bambini. 1. Eltern und Zuschauer sollen mindestens 15 Meter Abstand zum Spielfeld haben, 2. Die Trainer beider Teams agieren gemeinsam und nicht gegeneinander, 3. Es wird ohne Schiedsrichter gespielt, die Kinder entscheiden selbst.Bei den Tagen des Jugendfußballs sind diese drei Regeln im Großen und Ganzen umgesetzt worden, auch, weil Turnierleiter Andreas Schmitz Eltern und Zuschauer immer wieder über Lautsprecher daran erinnerte, dass sie nichts direkt am Rand des Kleinspielfeldes zu suchen haben.

    Sascha Nicolay kommentiert das lokale Sportgeschehen

    Gerade diese Regel finde ich gut, auch, wenn es ein bisschen schade ist, dass sie sein muss. Wenn sich die Eltern und Großeltern im ...

    Lesezeit für diesen Artikel (276 Wörter): 1 Minute, 12 Sekunden
    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

     

    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Anzeige