• Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Kroppach erteilt wieder die "Höchststrafe"
  • Kroppach erteilt wieder die "Höchststrafe"

    Tischtennis - Zwei Wochen nach dem 6:0-Heimsieg über Essen-Holsterhausen hat der FSV Kroppach in der Tischtennis-Bundesliga der Frauen auch den SV Böblingen mit der "Höchststrafe" zurück ins Schwabenland geschickt. "Ich bin noch ganz sprachlos wegen des 6:0", staunte FSV-Teamchef Dennis Leicher selbst über die Höhe des Resultats gegen die erfahrene Böblinger Mannschaft.

    Anzeige
    Krisztina Toth (Foto) gewann ihr Doppel an der Seite von Shan Xiaona sicher in drei Sätzen und machte mit einem Fünfsatz-Erfolg über Xu Yanhua den Kroppacher 6:0-Triumph gegen Böblingen perfekt. 
Foto: Marco Rosbach
    Krisztina Toth (Foto) gewann ihr Doppel an der Seite von Shan Xiaona sicher in drei Sätzen und machte mit einem Fünfsatz-Erfolg über Xu Yanhua den Kroppacher 6:0-Triumph gegen Böblingen perfekt.
    Foto: Marco Rosbach - Marco Rosbach

    Vor 110 Zuschauern ging der FSV schnell mit 3:0 in Führung. Zwar gaben "Dudu" Wu Jiaduo und Kristin Silbereisen den ersten Satz gegen Gotsch/Wu ab, doch blieb dies der einzige Kroppacher Satzverlust in den Eingangsdoppeln. Und Spitzenspielerin Shan Xiaona fertigte die Ex-Kroppacherin Nicole Struse völlig problemlos mit 3:0 ab.

    Als Wu am Nebentisch gegen Qianhong Gotsch in den fünften Satz ging, hatte Kristin Silbereisen mit einem 3:1 gegen Alexandra Urban bereits für den vierten Kroppacher Punkt gesorgt. Und als Krisztina Toth gegen Xu Yanhua bereits den ersten Satz klar mit 11:2 gewonnen hatte, spielten Wu und Gotsch im längsten und bis dahin spannendsten Match des Abends immer noch. Und "Dudu" kämpfte vorbildlich und machte im Entscheidungssatz aus einem schnellen 1:6- und 3:7-Rückstand noch ein 11:8. Der FSV Kroppach führte mit 5:0.

    Da wollte Toth nicht zurückstehen. Nach einer 2:1-Satzführung war sie im vierten Durchgang nur noch zwei Pünktchen vom Sieg entfernt, gab diesen aber ab und geriet im Entscheidungssatz mit 2:6 in Rückstand. Doch ähnlich wie "Dudu" kämpfte sie sich heran, ging beim 10:9 erstmals in Führung und nutzte gleich ihren ersten Matchball.

    "Krisztina hatte zwischenzeitlich ihren Rhythmus verloren", sagte Leicher. "Ein großes Lob an sie und vor allem an Dudu, die wohl erstmals seit acht Jahren gegen Gotsch gewonnen hat. Sie hat sich durchgebissen und an sich geglaubt. Die ganze Mannschaft war vom Kopf her präsent und sehr stabil."

    FSV Kroppach - SV Böblingen 6:0

    Shan/Toth - Struse/Urban 11:8, 11:7, 11:7; Wu/Silbereisen - Gotsch/Xu 11:13, 11:3, 13:11, 13:11; Shan - Struse 11:9, 11:7, 11:4; Wu - Gotsch 13:11, 8:11, 11:13, 11:6, ; Silbereisen - Urban 6:11, 11:5, 11:9, 11:9; Toth - Xu 11:2, 9:11, 11:5, 10:12, 11:9.

    Von unserem Redakteur

    Christoph Gerhards

    Anzeige
    Anzeige
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onlinerin vom Dienst

    Redakteurin 

    Regina Theunissen

    Mail | 0261/892-534

    Abo: 0261/98362000

     

    Regionalsport
    Sind Amateurfußballer sozialversicherungspflichtig?

    Bunt, aktuell und nah dran:

    Unser Regionalsport von F wie Fußball bis E wie Extra 

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Eingenetzt – Der Blog zur Fußball-WM
    Anzeige