40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Radprofi Rebellin am 22. Januar vor dem CONI
  • Radprofi Rebellin am 22. Januar vor dem CONI

    Rom (dpa). Der italienische Radprofi Davide Rebellin muss am 22. Januar vor dem Nationalen Olympischen Komitee CONI Stellung zu seinen positiven Doping-Proben bei den Olympischen Spielen von Peking nehmen.

    Der 38-jährige Olympia-Zweite im Straßenrennen war mit dem Blutdopingmittel CERA erwischt worden, streitet aber weiter eine Doping-Absicht ab. Rebellin, lange Jahre Kapitän des einstigen deutschen Rennstalls Gerolsteiner, riskiert eine Zweijahres-Sperre. Seine Silbermedaille und die 75 000 Euro Prämie dafür hat er bereits an das CONI zurückgegeben.

    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Anzeige