40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Bruno Risi beendet mit drittem Platz Karriere
  • Bruno Risi beendet mit drittem Platz Karriere

    Kopenhagen (dpa). Mit einem dritten Platz beim Sechstagerennen in Kopenhagen hat der Schweizer Bruno Risi seine Radsport-Karriere beendet. Nach 188 Sechstagerennen mit 61 Siegen zieht sich der 41- Jährige zurück.

    Risi landete gemeinsam mit seinem Landsmann Franco Marvulli auf dem Podest. Den zweiten Rang belegten Robert Bartko (Potsdam) und Iljo Keisse aus Belgien. Der Sieg ging an die Madison-Weltmeister Alex Rasmussen und Michael Mörkov aus Dänemark. Das Paar feierte damit bereits den dritten Erfolg dieser Saison nach Gent und Berlin.

    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Anzeige