40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Olympia-News aus Rio
  • » 17 Ärzte und 22 Physiotherapeuten für Olympia-Team
  • 17 Ärzte und 22 Physiotherapeuten für Olympia-Team

    Berlin (dpa). 17 Ärzte und 22 Physiotherapeuten werden die deutsche Olympia-Mannschaft bei den Winterspielen in Vancouver betreuen. Leitender Arzt ist der Münchner Mediziner Bernd Wolfarth, wie die Deutsche Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention mitteilte.

    Als leitender Physiotherapeut fungiert Klaus Eder, der auch mit der Fußball-Nationalmannschaft unterwegs ist. «Im Wintersport stehen in der Regel Erkältungskrankheiten im Vordergrund der medizinischen Behandlung», erklärte Wolfarth, der keine Probleme mit der Zeitumstellung erwartet. Insgesamt sei bei 153 Athleten sowie der gleichen Zahl an mitreisenden Betreuern und Funktionären das ganze Spektrum der allgemeinmedizinischen Diagnosen gefragt. Die Medikamente werden aus Deutschland mitgenommen. «Das hat den Vorteil, dass die deutschen Kollegen vor Ort auf bekannte Präparate zurückgreifen können. Die Zusammenstellung erfolgt natürlich mit dem Schwerpunkt auf die zu erwartenden Erkältungsprobleme», sagte Wolfarth, der sonst als Oberarzt der Abteilung für präventive und rehabilitative Sportmedizin an der Technischen Universität München arbeitet.

    Wolfarth wird wie einige andere Mitglieder des medizinischen Stabes während Olympia von seinem Arbeitgeber freigestellt. Die meisten seiner Kollegen, die häufig aus privaten Praxen kämen, müssten dagegen Urlaub nehmen oder eine Vertretung organisieren. Die Arbeit bei Olympia ist ehrenamtlich, einige Verbände zahlen insbesondere niedergelassenen Ärzten Tagessätze zur Deckung der Kostenausfälle. «Insgesamt ist die Arbeit aus finanzieller Sicht aber sicherlich nicht lukrativ», erklärte Wolfarth. Im Vordergrund stünden das persönliche Engagement und der Idealismus. «Für mich ist das Ganze keine Strapaze. Obwohl ich nun schon einige Jahre im Geschäft bin, habe ich immer noch Spaß daran, die Athleten medizinisch zu betreuen», sagte der leitende deutsche Olympia-Arzt.

    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Sport von Rhein-Zeitung.de bei Facebook
    Anzeige