40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Fußball
  • » KSC kippt Schupp: Kauczinski wieder Interimscoach
  • Aus unserem Archiv

    KarlsruheKSC kippt Schupp: Kauczinski wieder Interimscoach

    Der abstiegsbedrohte Karlsruher SC hat Trainer Markus Schupp nach der sportlichen Talfahrt entlassen. «Wir haben uns einvernehmlich von Markus Schupp getrennt», sagte Präsident Ingo Wellenreuther nach einer Krisensitzung der KSC-Führungsgremien.

    Gefeuert
    Für Markus Schupp sind die Tage als Trainer beim KSC gezählt.

    Interimstrainer wird der bisherige U 23-Coach Markus Kauczinski. Schupp musste als erster Trainer der laufenden Zweitliga- Saison vorzeitig seinen Posten räumen. «Nach sechs Spielen mit nur einem Punkt musste gehandelt werden. Trainer und KSC sind einvernehmlich zu der Überzeugung gelangt, dass eine Trennung wahrscheinlich die beste Lösung ist», sagte Wellenreuther einen Tag nach der bitteren 2:4-Heimpleite gegen den TSV 1860 München. «Alle anderen Einschätzungen spielten da keine Rolle mehr.» Nach dem Absturz auf Platz 15 und dem sechsten Spiel in Serie ohne Sieg entschieden sich die KSC-Verantwortlichen trotz der finanziell angespannten Lage für einen Neuanfang.

    Kauczinski war schon vor einem Jahr nach dem Rauswurf des langjährigen Trainers Edmund Becker als Übergangslösung eingesprungen. Der 40-Jährige besitzt keine Lizenz für die Zweite Bundesliga und soll vorläufig bis zum 17. November im Amt bleiben. An diesem Tag wählt der KSC einen neuen Präsidenten.

    Wellenreuther dementierte Medienberichte über mögliche Nachfolger Schupps nachdrücklich: «Es gab und gibt noch keinen Kontakt zu anderen Trainern.» Kauczinski will sich erst am Dienstag nach seinem offiziellen Amtsantritt äußern.

    Schupp war nach der Sitzung kommentarlos in sein Auto gestiegen und hatte das Vereinsgelände verlassen. Laut einer KSC- Pressemitteilung sagte der 44-Jährige: «Ich habe mich in Karlsruhe immer wohlgefühlt. Ich wünsche der Mannschaft und dem Verein alles Gute und natürlich viel sportlichen Erfolg.» Schupp hatte am 3. September 2009 die Nachfolger von Becker angetreten.

    Sport - Fußball
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker
    Anzeige
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix