40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Fußball
  • » 2. Liga
  • » Hotic will Manager werden - KSC droht Ärger
  • Hotic will Manager werden - KSC droht Ärger

    Karlsruhe (dpa). Zweitligist Karlsruher SC droht neuer Ärger. Ex-Profi Demir Hotic hat gegenüber den «Badischen Neuesten Nachrichten» behauptet, sich vor Weihnachten mit dem Verein per Handschlag auf einen Vertrag als Sportmanager und Nachfolger des beurlaubten Rolf Dohmen geeinigt zu haben.

    Da eine Bestätigung des KSC noch immer ausstehe, habe er einen Rechtsanwalt eingeschaltet. «Für mich war die Sache nach guten Gesprächen mit dem Präsidenten Paul Metzger und dem Vizepräsidenten Arno Glesius klar», sagte der 47 Jahre alte Hotic der Zeitung.

    Der ehemalige Stürmer des VfB Stuttgart und 1. FC Kaiserslautern möchte nach eigenen Angaben «schnellstmöglich anfangen», für den Verein zu arbeiten. Nach einer Absprache mit dem Präsidium habe er die Mannschaft sogar schon zum Spiel bei der SpVgg Greuther Fürth am 19. Dezember begleiten sollen. Präsident Metzger bestreitet eine Einigung, nannte das Konzept von Hotic allerdings «interessant». Gegenüber dem SWR bestätigte Metzger, dass auch der ehemalige Bundesliga-Torwart Dieter Heimen zu den Kandidaten für den Sportmanager-Posten gehört. Die bisherigen Aufgaben von Rolf Dohmen werden zurzeit kommissarisch von Verwaltungsratsmitglied Arnold Trentl sowie vom ehemaligen KSC-Profi Glesius wahrgenommen.

    Laut Metzger liegen dem KSC mittlerweile Angebote für Torwart Markus Miller und den kroatischen Nationalverteidiger Dino Drpic vor. Beide Spieler sollten bereits im Sommer verkauft werden, fanden aber keine neuen Vereine. Nach einer Modifizierung ihrer Verträge kehrten beide im Verlauf der Hinrunde in den Kader der Karlsruher zurück.

    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Anzeige