40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Fußball
  • » 2. Liga
  • » Fenins Krankheit für Kollegen «ein großer Schock»
  • Aus unserem Archiv

    CottbusFenins Krankheit für Kollegen «ein großer Schock»

    Die Nachricht von Martin Fenins Krankheit hat bei den Fußballer-Kollegen von Energie Cottbus Betroffenheit ausgelöst. «Natürlich war es ein großer Schock für uns, davon zu erfahren», sagte Abwehrspieler Daniel Ziebig.

    Probleme
    Martin Fenin hat sich mit psychischen Problemen in Behandlung gegeben.
    Foto: Thomas Eisenhuth. - DPA

    Fenin hatte in einer Mitteilung des Zweitliga-Clubs eingeräumt, an psychischen Problemen und «Depressionsschüben» zu leiden. Wegen einer Gehirnblutung liegt der Tscheche derzeit im Krankenhaus; nach seiner Entlassung wird er sich in intensive ärztliche Behandlung begeben.

    «Jetzt können wir alle nur hoffen, dass er schnell gesund wird, zu uns zurückkommt und hoffentlich bald wieder ans Fußballspielen denkt», ergänzte Ziebig. Am Mittwoch kam die Mannschaft von Coach Claus-Dieter Wollitz erstmals in der Woche zum gemeinsamen Training zusammen. Neben Fenin, der am Samstag in die Klinik gebracht worden war, fehlte auch Alexander Bittroff. Bei dem Verteidiger wurde ein Ödem am Schambein diagnostiziert. Ihm wurde absolute Ruhe verordnet.

    Bei Fenin ist derzeit unklar, wie lange er noch im Carl-Thiem-Klinikum bleiben muss und wann er mit der anschließenden Therapie beginnen kann. «Es ist Sache der Mediziner, diesen Zeitpunkt zu bestimmen», sagte Vereinssprecher Lars Töffling.

    Fußball 2. Liga
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Anzeige