40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Fußball
  • » Internationaler Fußball
  • » Von Fans verjagt: Roberto Carlos geht nach Russland
  • Aus unserem Archiv

    São PauloVon Fans verjagt: Roberto Carlos geht nach Russland

    Roberto Carlos flüchtet vor verärgerten Fans aus Brasilien. Nur ein Jahr nach der Rückkehr in sein Heimatland geht der Fußball-Star aus Angst um sich und seine Familie wieder ins Ausland.

    Oldie
    Nach einem Jahr Brasilien wechselt Roberto Carlos (r) wieder ins Ausland.

    Der 37 Jahre alte linke Außenverteidiger wechselt zum russischen Club Anschi Machatschkala, berichteten brasilianische Medien. Zuvor hatte Roberto Carlos seinen bis Januar 2012 laufenden Vertrag mit dem SC Corinthians São Paulo aufgelöst. «Er hat viele Drohungen erhalten», erklärte Clubpräsident Andres Sanchez.

    Die Corinthians-Fans sind verärgert, weil der Traditionsclub um die Altstars Roberto Carlos und Ronaldo schon in der Vorrunde aus dem südamerikanischen Meisterpokal Copa Libertadores ausgeschieden war. In den vergangenen Tagen kam es vor dem Vereinssitz in São Paulo zu mehreren gewalttätigen Fanprotesten. Roberto Carlos und andere Profis sollen laut Medien außerdem von Fans mit anonymen Anrufen belästigt und auf den Straßen beschimpft worden sein.

    Neben Anschi war auch Los Angeles Galaxy an Roberto Carlos interessiert. Der Weltmeister von 2002 habe sich letztlich aber für das «phantastische Angebot aus Russland» entschieden. Wie das Sportportal «Globo Esporte» berichtete, werde Roberto Carlos in Russland einen Zweijahresvertrag unterzeichnen und zehn Millionen Euro bekommen. Der Spieler werde in den nächsten Tagen nach Russland fliegen und schon Ende Februar gegen Zenit Petersburg debütieren.

    Auslandsfussball News
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix