40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Fußball
  • » Internationaler Fußball
  • » «Unerbittliches» Bordeaux Ligue-1-Herbstmeister
  • «Unerbittliches» Bordeaux Ligue-1-Herbstmeister

    Paris (dpa). Frankreichs Fußball-Meister Girondins Bordeaux hat auf dem Weg zur Titelverteidigung die «halbe Miete» unter Dach und Fach. Die «Marineblauen» sicherten sich durch einen 4:1-Sieg über den FC Lorient bereits einen Spieltag vor Ende der Hinrunde die Herbstmeisterschaft der Ligue 1.

    Mit 40 Punkten aus 18 Begegnungen vergrößerte das Team von Coach Laurent Blanc seinen Vorsprung an der Spitze auf acht Punkte, denn die Verfolger ließen Federn. Olympique Marseille (32) musste sich mit einem 0:0 bei AS Saint-Etienne zufriedengeben. Aufsteiger HSC Montpellier (30) verlor überraschend vor eigenem Publikum gegen AS Nancy mit 0:2.

    Die Medien stimmten wahre Lobeshymnen auf Bordeaux an. Die Zeitung «Le Figaro» nannte den diesmal ohne einige Stammspieler angetretenen Titelverteidiger «unerbittlich». Vor 27 600 Zuschauern hatten die bisher selten zum Einsatz gekommenen Stürmer David Bellion (11./42.) und Fernando Cavenaghi (52.) mit ihren Toren entscheidenden Anteil am Sieg der Hausherren. Nach dem 4:0 durch Yoann Gourcuff (75.) betrieb Kevin Garneiro in der 88. Minute nur noch Ergebniskosmetik. Während die Fans jubelten, blieb Blanc bescheiden. «Das Spiel hat gezeigt, dass wir eine ganze Reihe guter Spieler haben und bei uns niemand unentbehrlich ist», sagte der 44-jährige Trainer.

    Angst jagt die Konkurrenz dem Champions-League-Achtelfinalisten zur Zeit kaum ein. Marseille, das teuerste Team der «Grande Nation», spielte in Saint-Etienne nach dem Platzverweis des Griechen Efstathios Tavlaridis 87 Minuten lang in Überzahl, konnte daraus aber kein Kapital schlagen. In Montpellier deckte Nancy mit Djamel Bakar (32.) und Pascal Berenguer (39.) als Torschützen die Schwächen des Aufsteigers auf. Am Sonntagabend hatte Olympique Lyon bei einem Sieg in Monaco die Chance, mit Marseille, das allerdings ein Spiel weniger hat, nach Punkten gleichzuziehen.

    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Anzeige