40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Fußball
  • » Internationaler Fußball
  • » Pelé besucht Stätte von Brasiliens erstem WM-Triumph
  • Aus unserem Archiv

    StockholmPelé besucht Stätte von Brasiliens erstem WM-Triumph

    Fußballlegende Pelé ist an den Ort seines ersten WM-Triumphs in Schweden zurückgekehrt. 1958 gewannen die Brasilianer im Rasunda Stadion im Stockholmer Vorort Solna ihren ersten Weltmeistertitel.

    Historisch
    Pelé (vorne) gewann 1958 in Stockholm den ersten Weltmeistertitel mit Brasilien.
    Foto: dpa

    Der erst 17 Jahre alte Pelé schoss zwei Tore zum 5:2 gegen Finalgegner Schweden und wurde zum Weltstar. Das historische «Råsunda Fotbollstadion» soll abgerissen und durch ein neues Stadium ersetzt werden. Doch die Erinnerung an Rasunda werde bleiben, sagte Pelé.

    Pelè und drei weitere Mitglieder des Teams von 1958 - Mazzolo, Zito und Pepe - feierten ein herzliches Wiedersehen mit acht Spielern des damaligen Finalgegners. Bevor er den Rasen betrat, habe er Zito erinnert, «wie dankbar wir Gott sein müssen, dass wir noch immer hier sind. Die anderen sind schon verstorben», erzählte Pelé.

    Der 71-jährige erinnerte sich mit Freude und Wehmut an seine erste WM. «Ich war gerade 17 geworden und der Besuch in Schweden war das erste Mal, dass ich Brasilien verlassen hatte.» Von der Stimmung und Gastfreundschaft der Schweden spricht er noch immer gerne: «Als wir hier 1958 gespielt haben, dachten wir bei vielen Spielen, wir seien zu Hause.» Ein Freundschaftsspiel zwischen Brasilien und Schweden ist am 15. August das letzte internationale Match in der 1937 erbauten Arena.

    Auslandsfussball News
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Anzeige