40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Fußball
  • » Internationaler Fußball
  • » Milan-Krise: Trainer Allegri streitet mit Inzaghi
  • Aus unserem Archiv

    MailandMilan-Krise: Trainer Allegri streitet mit Inzaghi

    Beim AC Mailand liegen wegen des Fehlstarts in die neue Saison die Nerven blank. Wie die «Gazzetta dello Sport» berichtete, sind Milans Cheftrainer Massimiliano Allegri und Nachwuchscoach Filippo Inzaghi vor einigen Tagen bei einem Training der Milan-Jugend heftig aneinandergeraten.

    Milan-Coach
    AC Mailands Coach Massimiliano Allegri ärgert sich über die Leistung seiner Mannschaft.
    Foto: Matteo Bazzi - DPA

    Die beiden sollen sich aufs Übelste beschimpft haben. Milans Jugend-Koordinator Filippo Galli habe die beiden Streithähne trennen müssen, um eine handgreifliche Auseinandersetzung zu verhindern.

    «Pulverfass Milan», titelte die «Gazzetta dello Sport». Der Mailänder Vize-Präsident Adriano Galliani spielte den Vorfall herunter: «Ich habe mit beiden gesprochen und sie haben gesagt, dass es halb so wild war. Für mich ist die Sache damit erledigt», betonte Galliani.

    Inzaghi wird in italienischen Medien als möglicher Nachfolger des derzeit erfolglosen Allegri gehandelt. Zeitungsberichten zufolge soll Club-Besitzer Silvio Berlusconi Allegri durch Co-Trainer Mauro Tassotti und den vor dieser Saison zurückgetretenen Stürmerstar ersetzen wollen, weil das Team seit drei Heimspielen ohne Torerfolg ist und den schlechtesten Ligastart seit 82 Jahren hingelegt hat. Die Partie des Vize-Meisters am Sonntag in Udine gilt als Schicksalsspiel für Allegri.

    Das Verhältnis von Inzaghi und Allegri ist seit langem angespannt. Der Fußballer macht Allegri für seine Ausmusterung in diesem Sommer verantwortlich. Der 39-Jährige wollte noch eine Saison dranhängen. Allegri strich Inzaghi jedoch aus seinem Kader.

    Auslandsfussball News
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Anzeige