40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Fußball
  • » Internationaler Fußball
  • » Marokkanischer Nationalspieler wegen Dopings gesperrt
  • Aus unserem Archiv

    Marokkanischer Nationalspieler wegen Dopings gesperrt

    Zürich (dpa) - Der Fußball-Weltverband FIFA hat den marokkanischen Nationalspieler Hamza Abourazzouk wegen Dopings für sechs Monate gesperrt.

    Der 27 Jahre alte Spieler vom Club Raja Casablanca, der im Dezember bei der Club-WM auch auf den deutschen Meister FC Bayern München treffen könnte, war beim WM-Qualifikationsspiel gegen Tansania am 8. Juni positiv auf Cannabis getestet worden. Die Sperre läuft am 27. Februar 2014 ab. Marokko ist in der WM-Qualifikation bereits gescheitert.

    Auslandsfussball News
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Anzeige