40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Fußball
  • » Internationaler Fußball
  • » Manager Sá Pinto prügelt sich mit Nationalspieler
  • Manager Sá Pinto prügelt sich mit Nationalspieler

    Lissabon (dpa). Nach einer Schlägerei mit dem Profi Liedson ist der portugiesische Ex-Nationalspieler Ricardo Sá Pinto als Fußball-Direktor des Traditionsvereins Sporting Lissabon zurückgetreten.

    Der 37-Jährige, der den Managerposten erst vor zwei Monaten übernommen hatte, war beim Pokalspiel seines Teams gegen den Drittligisten UD Mafra (4:3) mit dem Torjäger aneinandergeraten.

    Nach Presseberichten lieferten sich Sá Pinto und Liedson nach dem Abpfiff der Partie in der Kabine eine handfeste Prügelei und konnten nur mit Mühe von anderen Spielern getrennt werden. Der Manager reichte nun ein Rücktrittsgesuch ein, das der Verein sofort akzeptierte. Gegen Liedson sei ein Disziplinarverfahren eingeleitet worden, teilte die Clubführung mit. Der aus Brasilien stammende Torjäger gehört zum Stamm der portugiesischen Nationalelf.

    Der Streit soll sich daran entzündet haben, dass Sá Pinto dem Torwart Pedro Rui Patricio einen Gegentreffer angekreidet hatte. Liedson habe den Nachwuchskeeper in Schutz genommen, hieß es. Sá Pinto hatte schon einmal mit einem Temperamentsausbruch für Schlagzeilen gesorgt. 1997 verpasste er dem damaligen Nationaltrainer Artur Jorge einen Faustschlag ins Gesicht, weil dieser ihn nicht in den Kader berufen hatte. Dies brachte ihm eine Sperre von einem Jahr ein. Sá Pinto bestritt von 1994 bis 2001 für Portugal 45 Länderspiele.

    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Anzeige