40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Fußball
  • » Internationaler Fußball
  • » Französischer Verband ermittelt gegen vier Nationalspieler
  • Aus unserem Archiv

    ParisFranzösischer Verband ermittelt gegen vier Nationalspieler

    Der französische Fußballverband (FFF) hat Disziplinarverfahren gegen vier seiner Nationalspieler eröffnet und die EM-Prämien aller Spieler einbehalten.

    Vorgeladen
    Samir Nasri muss sich vor dem Disziplinarkomitee des französischen Fußballverbandes verantworten.
    Foto: Juri Kochetkow - DPA

    «Hatem Ben Arfa, Yann Mvila, Samir Nasri und Jeremy Menez sind vor das Disziplinarkomitee bestellt worden», sagte FFF-Präsident Noel Le Graet auf einer Pressekonferenz in Paris. «Alle Prämien des französischen Teams sind, ohne Ausnahme, eingefroren.»

    Zudem wies Le Graet Berichte zurück, Didier Deschamps habe sich gegen die Nachfolge als Trainer von Laurent Blanc entschieden. Blanc hatte seinen Vertrag nach der EURO nicht verlängert. Er würde gerne mit Deschamps zusammenarbeiten, sagte Le Graet. Der Welt- und Europameister habe «um ein paar Tage» Zeit gebeten, um darüber nachzudenken. Bis Ende der Woche solle eine Entscheidung fallen, ob der Ex-Trainer von Olympique Marseille die «équipe tricolore» übernimmt.

    Bei der Europameisterschaft in Polen und der Ukraine hatte es im Team der Franzosen Streit zwischen Spielern und mit Blanc gegeben. Ben Arfa beschwerte sich lautstark über den Trainer, Mvila verweigerte den Handschlag bei seiner Auswechslung. Nasri war zudem negativ aufgefallen, weil er einen Journalisten übel beschimpfte.

    Blanc hat seinen Vertrag nach der EURO nicht verlängert. Der Verband ist derzeit auf Suche nach einem geeigneten Nachfolger. Frankreich war im Viertelfinale gegen den späteren Europameister Spanien ausgeschieden.

    Auslandsfussball News
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Anzeige