40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Fußball
  • » Internationaler Fußball
  • » FIFA prüft Manipulationsverdacht bei Länderspiel
  • Aus unserem Archiv

    ZürichFIFA prüft Manipulationsverdacht bei Länderspiel

    Der Fußball-Weltverband FIFA untersucht einen möglichen Manipulationsverdacht beim Testländerspiel zwischen Bulgarien und Estland. «Wir können bestätigen, dass die FIFA diesen Fall prüft», teilte der Weltverband auf Anfrage der Nachrichtenagentur dpa mit.

    Untersuchung
    Die FIFA prüft den angeblichen Manipulationsverdacht.

    Die FIFA bestätigte damit Berichte von Zeitungen der WAZ-Gruppe, wonach die Partie unter Manipulationsverdacht steht. Das Länderspiel zwischen den von Lothar Matthäus trainierten Bulgaren und Estland war am 9. Februar in Antalya 2:2 ausgegangen. Kurios: Alle vier Treffer fielen durch Strafstöße. «Vier Elfmeter in einem Spiel sind schon sehr ungewöhnlich», sagte Borislaw Mihailow, Präsident des bulgarischen Fußballverbands, den deutschen Zeitungen. Dem estnischen Verband lagen laut Sprecher Mihkel Uiboleht bereits vor Spielbeginn Manipulationshinweise vor.

    «Der lettische Fußballverband hat uns über diesen Fall informiert, und wir haben alle Informationen an die FIFA weitergeleitet. Da es sich um ein internationales Freundschaftsspiel handelt, fällt es nicht unter die Zuständigkeit der UEFA», teilte die Europäische Fußball-Union der WAZ mit.

    Das Spiel Bulgarien - Estland sei von einer Sportrechte-Agentur aus Thailand organisiert worden - ebenso wie die Partie Bolivien gegen Lettland, die danach ausgetragen wurde. Das Spiel endete 2:1 für Lettland. Alle drei Tore fielen per Elfmeter.

    Auslandsfussball News
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Anzeige